Turbo-Probenähen Rucksack ROANA

Auf Instagram kam der Aufruf zum Turbobnähen des neuen Rucksacks von Lisa von Handelli

und ich hatte das Glück dabei zu sein.

Es war schon eine Herausforderung den tollen Rucksack in so kurzer Zeit zu nähen.

Aber Herausforderungen machen mir sehr viel Freude und bei diesem durchdachten, feinen Rucksack

konnte ich mich auch nur schnell ans Werk machen.

Alle Zutaten und Stoffe hatte ich zu Hause und schnell war das Muster ausgedruckt und das Zuschneiden und Aufbügeln der verschiedenen Vlieseline hat dann doch sehr viel Zeit in Anspruch genommen.

Als Außenstoff habe ich diesen türkiesen Taschenstoff (den ich irgendwann mal auf einem Stoffmarkt erstanden habe) und Kunstleder verwendet.

Rosefarbenen metalisierte Reißverschlüße passten sehr gut dazu.

Schritt für Schritt bin ich nach der super gut beschriebenen Anleitung, die auch zahlreiche Bilder enthält, vorgegangen.

In ca. 12 Std. habe ich es geschafft den Rucksack zu nähen.

Nach dieser Anleitung kann auch ein Anfänger sich herantrauen und den Rucksack nähen,

man muss nur viel Zeit und Geduld einplanen.

Aber der Aufwand lohnt sich auf jeden Fall.

So gab es für mich auch noch einige neue Tipps, die ich noch nicht kannte, obwohl ich schon sehr lange nähe.

weiterlesen

Noch ein Sommerkleid

Passend zum Lillestoff Festival am Wochenende, habe ich mir aus diesem weich fallenden Jersey,

das Kleid Loures  genäht.

Das Schnittmuster schlummerte schon recht lange auf meinem PC.

Es gibt mehrere Varianten zu nähen.

Ich habe mich für die schlichte Variante entschieden.

Eigentlich ist der Sommer ja schon fast vorbei,

aber mit einer Leggins kann man das Kleid noch etwas länger tragen.

Der feine Jersey ließ sich sehr gut nähen und fällt auch sehr gut.

Ich bin gespannt was mich auf dem Lillestoffestival erwartet,

dass ich mit Tina von Tinas Nähstübchen besuchen werde.

Das war es für heute und ich werde vom Festival berichten.

Das Kleid werde ich sehr wahrschenlich tragen, außer es wird ganz kalt.

Macht’s gut Marita

 

Verlinkt: Du für dich Sew la la  LilleLiebLinks

Mit Elina und Luna in den kommenden Herbst

*Werbung*

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit Kreativlabor Berlin.

Das Schnittmuster Elina und Luna wurde mir vom Kreativlabor Berlin kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Im Beitrag befinden sich Links zu den Produktseiten des Kreativlabors Berlin.

Das ich beide Shirts Probenähen durfte, darüber habe ich mich sehr gefreut.

Es sind Basic Shirts in kurz oder langärmelig .

Ich habe mich für langärmelig entschieden, da der Herbst vor der Tür steht.

Dieses Shirt ist aus einem etwas dickeren Jersey und ich habe mich für eine Kaputze entschieden.

Es ist angenehm zu tragen und ich habe es ganz schlicht gelassen.

weiterlesen

Bluse Frau Yoko

Ein leichte Sommerbluse Frau Yoko habe ich mir aus einem fließendem Stoff habe ich mir genäht.

Den Stoff habe ich auf einem Stoffmarkt erstanden, darum kann ich nicht mal genau sagen was es für ein Stoff ist.

Er ganz weich und fließend und etwas glänzend.

Das fotografieren ist im Moment nicht ganz so einfach bei der strahlenden Sonne,

darum habe ich die Bluse auf dem Bügel fotografiert.

Die Bluse ist sehr angenehm zu tragen und es wird bestimmt nicht meine letzte Frau Yoko sein.

Da ich mich sehr über meine neue Bluse freue, darf sie heute noch zum.

Macht’s gut Marita

 

 

Verlinkt: Freutag

 

Blusenshirt Freda

 

*Werbung*

 

Mir wurde das neue Schnittmuster Freda von Frau Fadenschein
zum Probenähen kostenlos zur Verfügung gestellt.
Zur Zeit haben wir herrliches Sommerwetter 
und da kann man sommerliche Blusen nicht genug im Schrank haben.
Da kam mir das Probenähen von Frau Fadenschein genau richtig
und ich durfte dabei sein.
Freda ist für weich fallende Stoffe, wie z.B. Satin, Viskose, Seide oder Chiffon, 
aber auch aus Viskose- oder Modaljersey .
Diese Bluse ist aus einem Viskosestoff und fällt sehr gut.

 

 

 

weiterlesen

Dany, Carpetbag und eine Grete im Machwerkkurs

*Werbung*Auch in diesem Jahr war ich am Wochenende wieder in Heidelberg bei

dem Taschenkurs von  Martina alias griselda von machwerk.
  Susanne Frau Nahtlust hatte alles wieder sehr gut organisiert.
In diesem Jahr war wieder Annette dabei und Ingrid kam neu dazu.
Andrea, Ute und Mirella waren in diesem Jahr zu meiner Freude 
auch wieder dabei.
Es wurde bei sehr warmen Wetter wieder genäht, genäht und natürlich 
auch viel erzählt.
Ich hatte mir vorgenommen eine Dany, eine Carpetbag in Gr.L 
und eine Grete (Geldbörse) zu nähen.
Ich musste aber schon am ersten Tag erkennen, dass ich das nicht schaffen würde.
Martina hatte mangofarbenes Leder mit und davon war ich so begeistert, 
dass ich mein Leder und meine Stoffe erst einmal zurückgestellt habe.

weiterlesen

Probeplotten Otter Arthur

*Dieser Post enthält Werbung*
Die Plotterdatei wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
 
 Zum ersten Mal durfte ich Probeplotten und zwar für Frau Fadenschein.
Ich hatte bis lang noch nie mehrfarbig geplottet, 
deshalb brauchte ich auch mehrere Versuche.
Aber mit diesem Ergebnis bin ich jetzt zufrieden 
und da ich nur noch Glitzerfolie hatte,
 ist es dann ein Mädchen-Shirt geworden.
So darf sich dann die Freundin von meinem kleinen Enkel,
 hoffentlich über das Shirt freuen.

weiterlesen

Two Colors Juni, Mai und April

Endlich habe ich es geschafft die Tischsets für April, Mai und Juni nachzunähen für Maikas Jahresprojekt Two Colors.

 

Jeden  Monat möchte ich in der passenden Farbe ein Tischset nähen und Freihandquilten.
6 Sets habe ich fertig für das erste halbe Jahr. Mal schauen ob es am Ende 12 Tischsets werden.
 
 Für Juni wurde die Farbe gelb/ gold/silber ausgelost

 

So sieht mein Tischset für Juni aus.