Nesteldecke für Hund und Kinder

Bevor ich letzte Woche an der Hand operiert wurde,

habe ich für meine Tochter eine

sogenannte Nesteldecke für ihren Hund Simba genäht.

 

Ich werde für Wochen ausfallen, was das Nähen angeht,

weil die Heilung der Hand sehr langwierig ist.

Es geht mir mittlerweile wieder besser,

sodass ich etwas schreiben kann,

wenn es auch etwas mühselig ist, da ich alles mit links machen muss.

Nun zu der Decke.

Meine Tochter möchte demnächst mit ihrem Hund Simba, einem Labrador, der bald ein Therapiehund ist,

traumatisierten Kindern helfen.

Deshalb diese Decke, damit Kinder und Simba zusammen arbeiten können.

Es gibt für beide einige Aufgaben zu erledigen, entweder zusammen oder alleine.

Weiterlesen

Stickarbeiten

Wieder hatte ich eine längere Pause seid dem letzten Post. Eigentlich sollte es nicht so ein, aber das reale Leben

hat mich wieder sehr gefordert.

In den letzten Wochen habe ich ganz viel Probe gestickt für Mein Stick Shop

Am 22. Juni hatte die Mutter Geburtstag und bekam den Shop geschenkt.

Eine feine kleine Gruppe hat gestickt und gestickt

und es sind so viele schöne Dateien entstanden.

Mittlerweile bin ich auch in das Stammstickteam Monstis Stickdatein gerutscht und diese Dateien sind hier erhältlich.

Es gibt oft auch Rabatte, schaut einfach mal vorbei, es lohnt sich ganz bestimmt.

Ich zeige euch jetzt einige Dateien als Collage, die ich gestickt habe.

Weiterlesen

Probesticken bei Frau Fadenschein

Anfang Januar hatte Frau Fadenschein gefragt, ob man ihre erste Stickdatei Probesticken könnte.

Da ich schon lange in ihrer Probenäh und Probeplotten Gruppe bin, hat mich die Aufgabe gereizt,

weil die Stickdatei so süß ist und ich wußte sofort, wo ich sie anbringen wollte.

Endlich ist die Stickdatei hier käuflich zu erwerben.

Die Stickdatei gibt es in zwei Varianten und ich habe mich für diese entschieden.

Mir wurde die Stickdatei zum Probesticken  kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Stickdatei ziert nun den Geburtstagssweater meiner Enkelin.

Das SM des Sweater kommt von hier.

Die Stickdatei macht sich so gut auf dem Sweater. Die Applikation ist aus Jersey.

Sie lässt sich wunderbar sticken, nur in den kleineren Größen ist es etwas friemelig.

Aber mit etwas Geduld und ruhiger Hand wird mann schnell entschädigt für den Aufwand.

Leider kann ich euch wieder kein Tragefoto zeigen,

denn ich möchte meine süßen Enkelkinder nicht im Internet zeigen.

Ich hoffe auf euer Verständnis.

Da mir die Stickdatei so gut gefiel, habe ich noch ein Handtuch bestickt.

Hier habe ich für die Applikation einen Baumwollstoff verwendet.

Ihr könnt euch noch weitere Beispiele von den Probestickerinnen hier anschauen.

Vielen Dank Frau Fadenschein, dass ich dabei sein durftet.

Macht’s gut

Marita

 

 

Verlinkt: Freutag  SFL

 

Faultiernackenhörnchen

Meine Enkelin sollte zu ihrem zweiten Geburtstag unter anderem ein Nackenhörnchen haben.

Dann habe ich zufällig hier eine tolle Variante gefunden und dann auch noch als Freebook.

 Das Faultiernackenhörnchen habe ich aus einem rosa Fleece genäht

und das Gesicht ist aus Jerseystoff appliziert.

Die Augen und der Mund sind gestickt.

Unten an den angedeuteten Beinen sind zwei Schlaufen

und hinten ist ein Knopf angebracht, damit man das Nackenhörnchen schließen kann.

Leider habe ich davon kein Foto gemacht.

Weiterlesen

Kleider zur Taufe

Unsere jüngste Enkelin wurde kürzlich getauft.

Da der erste Termin verschoben werden musste, war es dann im September soweit.

Meine Tochter hatte bestimmte Vorstellungen zum Taufkleid und die habe ich dann umgesetzt.

Es sollte ein Kleid mit Spitzenärmel werden

und so habe ich mich auf die Suche nach dem passenden Stoff gemacht.

Auf einem Stoffmarkt bin ich fündig geworden.

So sieht das Kleidchen jetzt aus:

Das Kleidchen habe ich mir selber zusammengestellt, aus alten Schnitten.

Eine Pumphose über die Windel musste natürlich auch dazu genäht werden.

Ein Stirnband mit Schleifchen, passend zum Satinband beim Kleid machte das Outfit komplett.

Weiterlesen

Probenähen Tasche Annik

Seit heute gibt es bei Frau Fadenschein das neue Schnittmuster: Tasche Annik und Mini-Annik.

Ich durfte die Tasche Probe nähen, was mir viel Freude und leider auch etwas Ärger bereitet hat.

Mit viel Elan und Freude habe ich die erste Tasche genäht,

was für mich auch kein Problem war, denn das Schnittmuster ist sehr gut erkärt und bebildert.

Das Taschennähen ist auch eine große Leidenschaft von mir.

Die Tasche habe ich aus Oilskin genäht und  die Träger und Besätze aus echtem Rindsleder gefertigt.

So sah dann die Tasche nach ein paar Tagen aus.

Das Leder hatte sich mit dem Wachs voll gesaugt und es sah sehr unschön aus.

Ich war sehr entäuscht, denn die Tasche war so schön und vielseitig,

vor allem mit dem zusätzlichen innenliegenden Reißverschlußfach.

Dann habe ich die Lederbesätze mit Lederfett eingefettet und so hat sich das Leder etwas angeglichen.

Es sei noch angemerkt; vom Stofflieferant habe ich doppelten Stoffersatz bekommen,

für den doch sehr Wachs abgebenden Oilskin.

Das hatte ich bisher auch noch nie erlebt.

Schade um die schöne Tasche.

Also gab es für mich nur eins, es mußte noch ein Tasche genäht werden,

nur hatten wir erst einmal Urlaub, den wir zu Hause verbracht haben.

Nach dem Urlaub blieben noch ein paar Tage und ich habe dann noch eine zweite Tasche aus Kunstleder genäht:

Als Träger habe dieses Mal schwarzes Gurtband genommen und Schnappverschlüsse.

Weiterlesen

Der etwas andere Geburtstag

Zur Zeit komme ich gar nicht mehr zum Bloggen, denn wie alle Anderen nähe ich auch Masken ohne Ende,

aber darüber möchte ich gar nicht schreiben.

 Meine ganze Familie hatte in den letzten 4 Wochen Geburtstag.

Mein Mann und ich vor einer Woche und viele liebe Menschen haben an meinen Geburtstag gedacht.

Es war ein Geburtstag ohne Gäste, nur mein Mann und ich, aber das geht ja vielen so in dieser Zeit.

Zuerst möchte ich mich für die vielen lieben Glückwünsche bedanken.

Dann habe ich auch noch liebe Post bekommen von Ingrid

Ein Buch, das ich zwischen dem vielen Masken nähen sehr gut lesen kann, um mal etwas zu entspannen.

Von der lieben Nicole habe ich diese tolle Kissenhülle

und den tollen Kückenblock und die wunderschöne selbstgemachte Karte bekommen.

Weiterlesen

Baby – Krabbeldecke – Patchworkdecke

Im Moment  verbringt man ja viel Zeit zu Hause und so kann ich auch viele Projekte

endlich anfangen oder zu Ende nähen.

Eine Patchworkdecke für mein jüngstes Enkelkind stand schon lange auf meiner To do Liste

und nun ist sie endlich fertig.

Ich hatte noch ein Stoffpaket aus dem Stoffabo von Stoffsalat

Das konnte ich gut dafür verwenden.

Die Decke sollte so ca. 120cm x 120cm groß werden aber eine bestimmte Vorlage hatte ich nicht.

Ich habe mal so eine ähnliche Decke gesehen. Deshalb habe ich sie mir aufgezeichnet.

Einfach verschieden große Rechtecke aneinander genäht

und einen breiten Rand rundherum genäht und ein paar Muster darauf appliziert.

 

 

Weiterlesen