#Geschenkbeuteltausch bei Amberlight

Amberlight feiert in diesen Tagen ihren bereits 12. Bloggeburtstag.

Herzlichen Glückwunsch!

Da ich sehr gerne wichtel, habe ich beim Geschenkbeuteltausch mitgemacht.

Mein Päckchen von Julia von Juli Juet

Es kam leider ein paar Tage zu spät,

und sie hatte es schon bevor der Beutel bei mir war, auf Instagram gezeigt.

So wusste ich schon was in dem Päckchen war und zwar dieser Beutel:

Vielen Dank Julia für den bunten Beutel.

Er wird bestimmt seine Verwendung finden.

Ich durfte Christina von minerva huhn bewichteln, worüber ich mich sehr gefreut habe.

Ich habe eine Didi von Frau machwerk genäht

Weiterlesen

Geschenke und Kuscheldecken für die Ukraine.

Die letzten Tage kam hier soviel tolle Post an.

Am Sonntag war ja das Finale bei Biancas Bloggeburtstag und ich hatte nichts bekommen.

Irgend etwas war bei meinem Wichtel schief gelaufen.

Dafür hat mir dann die liebe Bianca, dieses schöne Blumenkörchen geschickt.

Vielen lieben Dank liebe Bianca, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Leider war keine Karte dabei und zuerst wusst ich gar nicht von wem das ist,

 aber ich habe es herausgefunden.

Heute kam dann noch ein Päckchen an von Marion meine Wichtelpartnerin.

Es waren viele schöne Sachen, aber nicht speziel auf Biancas Blumenwichteln abgestimmt.

Aber ich habe mich trotzdem über die Sachen gefreut,

Eine selbstgemachte Etagere aus zwei verschiedenen Schüsselchen.

Weiterlesen

Mit dem Finger auf der Landkarte und Kuscheldecken nähen für die Ukraine

Maika hatte im Februar das Motto ausgegeben mit dem Finger auf der Landkarte nach New York.

 Ich bin etwas spät dran, aber es reicht noch.

Zwei mal war ich schon in New York, eine faszinierende Stadt.

Mir hat es beim zweiten Mal zur Adventszeit noch besser gefallen als im Sommer.

Leider sind es schon ein paar Jahre her, als wir da waren.

Hier ein paar Eindrücke von New York.

Vielleicht kann man ja irgendwann mal wieder nach New York reisen.

So habe ich für Maikas Reise nach New York eine Tasche genäht,

denn solche Einkaufstaschen kann man immer gebrauchen.

Es ist eine einfache Tasche nach eigenem Zuschnitt,

mit einer großen Reißverschlußtasche.

Schmale Lederhenkel habe ich mit Buchschrauben angebracht.

Weiterlesen

KSAL22 Das Finale im Februar.

Heute zeige ich euch meine Hoodies und Pullover bei Annettes Kleidung Sew Along

Ich habe am Wochenende in Lüneburg bei „Lüneburg näht“, unteranderem mir den Hoodie Hudie von Danie von Prülla genäht.

Das Schnittmuster ist eines meiner Lieblingsmuster und ich nähe es immer wieder sehr gerne.

In Lüneburg habe ich es auch als Erstes genäht.

Das Wochenende in Lüneburg war sehr schön, aber dazu in den nächsten Tagen mehr.

Es ist ein sommerlicher Sweatstoff von Albstoffe, dazu auch die passenden Bündchen von Albstoffe.

Weiterlesen

Resteprojekt 3. Woche

Schon wieder ist eine Woche vergangen, und es ist Freitag,

und es gibt ein neues Projekt vorzustellen.

Wir Ingrid, Ulrike und ich haben ja die letzten Jahre immer im Februar

die Aktion “ Wir machen Klar Schiff“ durchgeführt.

Immer unter einem anderen Motto und in diesem Jahr sind es die

Ich habe diese Woche ein Projekt umgesetzt, was ich schon lang machen wollte.

Dazu muss ich etwas ausholen.

Mein Vater hatte damals, als unsere älteste Tochter, sein erstes Enkelkind, ein kleines Mädchen war,

 eine kleine Holzwiege gebaut.

Lange Jahre hat sie nun auf dem Dachboden gestanden

Da wir nun zwei Enkelmädchen haben, habe ich die Wiege wieder aufgearbeitet.

Sie bleibt hier stehen und wenn die Enkelinnen zu Besuch sind, können sie damit spielen.

Leider habe ich kein Foto gemacht bevor ich die Wiege aufgearbeitet habe.

So sieht sie jetzt aus.

Die Wiege hat mein Mann weiß gestrichen und ich habe mir dann Stoff aus meiner Restekiste gesucht.

Für den Himmel habe ich drei verschiedene rosafarbene Baumwollreststoffe genommen,

denn eine Rüsche durfte ja auch nicht fehlen.

Weiterlesen

Weihnachten

Zuerst wünsche ich Allen meinen Lesern ein Frohes Weihnachtsfest.

Ich habe noch einen Nachtrag zu meinem Kleid zu Weihnachten zu machen

und zwar gibt es Tragefotos von gestern Abend.

Mehr dazu könnt ihr hier lesen.

Dann möchte ich mich noch ganz herzlich bedanken,

für die vielen tollen Weihnachtskarten und Päckchen die ich bekommen habe.

Über die Päckchen werde ich nochmal gesondert schreiben.

Über so viel Post habe ich mich sehr gefreut.

Dann wollte ich euch noch schnell die Kleidchen zeigen,

die meine Enkeltöchter heute anziehen werden, wenn sie kommen.

Die Kleidchen sind in Gr.86 und 98

Die habe ich mir selber zurecht geschnitten, aus mehreren Mustern.

Mein kleiner Enkel, ein großer Fan von Raketen, Weltraum usw. bekommt diesen Hoodie in Gr.110.

Die Kaputze habe ich in einen Kragen verwandelt.

So , dass wollte ich euch noch zeigen, so wie ich es versprochen hatte.

Jetzt genießt noch die beiden Weihnachtstage und habt schöne Tage.

Bis bald Marita

 

 

Verlinkt: Weihnachtskleid   Nähenzeit am Wochenende  HOT

Viele neue Sweater oder Hoodies

Auch in diesem Jahr nehme ich bei der Schnitzeljagd von Lillesol&Pelle teil.

Die ersten beiden Wochen sind jetzt schon wieder vergangen.

Zuerst habe ich ja gedacht, dass ich es mit meiner Hand nicht schaffe,

aber dann ging es doch ganz gut

und ich habe mehr genäht als ich es für möglich gehalten habe.

Der Anfang bei der Schnitzeljagd machte das Raglanshirt Combina No.65

Ein einfaches Shirt und schnell zu nähen.

Ich habe dafür einen bunten dünnen Sweatshirtstoff genommen

und den Halsauschnitt und Armel mit einem Fertigbündchen abgeschlossen.

In der zweiten Woche stand der Casual SweaterNo.61 an.

Das SM enhält mehrere Varianten.  Einmal mit einem Bündchenstoff und gleichlang

oder hinten etwas länger als vorne, mit einem Abschluß aus dem gleichen Stoff.

Dann gibt es die Variante mit Kapuze oder Kragen.

Ich habe mich für die Variante entschieden, hinten etwas länger und mit einem Kragen.

Ich habe einen gelben weichen Sweatstoff verwendet.

An den Kragen habe ich Patches mit Ösen verwendet für die Kordel. Weiterlesen

Nesteldecke für Hund und Kinder

Bevor ich letzte Woche an der Hand operiert wurde,

habe ich für meine Tochter eine

sogenannte Nesteldecke für ihren Hund Simba genäht.

 

Ich werde für Wochen ausfallen, was das Nähen angeht,

weil die Heilung der Hand sehr langwierig ist.

Es geht mir mittlerweile wieder besser,

sodass ich etwas schreiben kann,

wenn es auch etwas mühselig ist, da ich alles mit links machen muss.

Nun zu der Decke.

Meine Tochter möchte demnächst mit ihrem Hund Simba, einem Labrador, der bald ein Therapiehund ist,

traumatisierten Kindern helfen.

Deshalb diese Decke, damit Kinder und Simba zusammen arbeiten können.

Es gibt für beide einige Aufgaben zu erledigen, entweder zusammen oder alleine.

Weiterlesen