Steppjacke

Jetzt ist schon wieder eine Woche vergangen, seid mein letzter Post veröffentlicht wurde.

Ich habe soviel genäht und gestickt, dass ich zum Post schreiben nicht gekommen bin.

Eigentlich sollte heute ein Post über das Nikolauswichteln stehen,

aber bis jetzt habe ich noch kein Päckchen bekommen,

aber der Tag ist ja noch nicht vorbei.

Eine gesteppte Winterjacke habe ich mir genäht.

Sie sollte nicht zu lang sein, aber schön warm sollte sie schon sein.

Senfgelber Steppstoff ist es geworden, den ich bei Buttinette auf unserer Rückfahrt nach Hause,

aus dem Urlaub gekauft habe.

Der Steppstoff war schon gefüttert, da man aber die Nähte sieht,

habe ich nochmal ein richtiges Futter genommen.

Hier ist nun das gute Stück:

Die Taschen sind in der runden Naht eingearbeit.

Am Ärmel habe ich zusätzlich Strickbündchen angebracht ,

dass ist schön warm, weil die Bündchen eng anliegen.

Sie sind schwarz, obwohl sie auf dem Foto etwas bläulich aussehen.

Das Futter ist ein etwas dickerer Stoff, ich kann nicht mal genau sagen was es für ein Stoff ist.

Er passt sehr gut dazu und dadurch ist die Jacke sehr warm und für kalte Tage genau richtig.

Das Schnittmuster ist von hier.

Ich freue mich so, dass ich nach langer Zeit, mal wieder für mich eine Winterjacke genäht habe.

Heute ist Nilkolaus und am Wochenende schon der zweite Advent

und  in diesem Jahr habe ich noch nichts adventliches gezeigt,

dabei habe ich soviel genäht und gestickt.

Auch freue ich mich jeden Tag über meinen Adventskalender, den ich in diesem Jahr privat getauscht habe.

Denn im letzten Jahr habe ich den teuren Kalender von Stoffwelten gekauft

und das war sehr enttäuschend.

Daraufhin haben wir eine Gruppe bei FB gegründet und Pärchen gebildet und einen Adventskalender selber hergestellt.

Ich habe mit Susanne getauscht und bis jetzt kamen nur schöne Teile zum Vorschein.

So sieht mein Adventskalender aus:

Die schönen Wichtel von Katja von Kaddis Kreative Kiste  bewachen den Adventskalender.

 

Das hatte ich die ersten fünf Tage in meinem Kalender.

Ich wünsche Allen einen wunderschönen Nikolaustag und hoffe der Nikolaus hat etwas Schönes gebracht.

 

nikolaustag-socken-0069.gif von 123gif.de

 

Marita

 

Verlinkt: Freutag

Schnitzeljagd von Lillesol& Pelle

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen.

Doch ich war recht fleißig in meinem Nähzimmer und habe viel genäht und gestickt.

Vor ein paar Wochen hat die liebe Julia von Lillesol&Pelle zur Schnitzeljagd bei Instagram aufgerufen.

Da mir ihre Schnitte gut gefallen und immer sehr gut passen, habe ich bei der 6-wöchigen Schnitzeljagd mitgemacht.

Fünf Wochen sind schon um und ich habe alle fünf Teile mitgenäht.

In der sechsten Woche gibt es eine Bluse zu nähen und die werde ich euch dann anschließend zeigen.

Jetzt aber zu meinen genähten Sachen:

Zuerst war der Cardigan mit Schalkragen dran.

Den Schnitt hatte ich hier schon länger liegen und sofort konnte ich anfangen.

 

Es ist ein Cardigan aus senfgelbem Strickstoff geworden.

Das Schöne an dieser Schnitzeljagd war, wenn man den Cardigan bei Instagram gezeigt hat,

bekam man das E-Book für die nächste Woche kostenlos zugestellt.

In der zweiten Woche war das Kleid Miaflora dran:

weiterlesen

Weihnachtswanderkiste 2019

Auch  dieses Jahr wurde wieder vom Organisationteam die #wwgk 2019

 auf die Reise geschickt.

Heute hat sie Halt bei mir im schönen Münsterland gemacht.

Ich habe gedacht in einer Weihnachtswanderkiste gehört etwas Adventliches

und deshalb habe ich in diesem Jahr einen Adventskalender

mit der Stickmaschine gestickt.

Hier ist der geamte Kalender, 24 Häuschen habe ich auf glitzerndes Kunstleder gestickt.

Von hinten kann man die Häuschen mit einer Kleinigkeit bestücken.

Die Stickdatei ist von hier.

Die Herstellung des Adventskalenders war doch sehr Zeitintensiv,

aber das Ergenbis entschädigt für den Zeitaufwand.

Ich hoffe, dass der Adventskalender in gute Hände kommt und viel Freude bereitet.

Hier nochmal ein paar einzelne Häuschen zur Ansicht.

Die einzelnen Häuschen sind an einer Schnur angebunden

und man kann ihn z.B. gut an einem Geländer im Flur aufhängen.

Ich werde bestimmt noch ein paar Adventskalender sticken,

denn meine Kinder haben auch schon Bedarf angemeldet.

Heute habe ich die Qual der Wahl etwas aus der Wanderkiste auszusuchen,

bevor ich den Adventskalender hineinlege.

Morgen macht die #wwgk Halt bei Ivonne von Goldmurkel.

Weiterhin werde ich gespannt den weiten Weg der #wwgk verfolgen.

Schönen Feiertag, sofern ihr heute einen Feiertag habt.

Macht`s gut

Marita

 

 

Verlinkt: Freutag  SFL

 

Kulturtasche und Täschchen

Der Post enthält Werbung, wegen Namensnennung!

Heute habe ich mal wieder etwas für mich genäht und zwar brauchte ich eine neue Kulturtasche.

So habe ich mir die Carpetbag als Kulturtasche genäht.

 

 

Den gelben Stoff habe ich mal auf einem Stoffmarkt gekauft. Er ist sehr robust und fest.

Die Ecken und der Rand sind aus echtem braunen Leder, das ich vor ein paar Wochen hier erstanden habe.

Wenn man Glück hat, kann man echt große Stücke aus der Restekiste bekommen

und dieses mal hatte ich Glück, denn ich habe einige große Stücke Leder bekommen.

Manche reichen sogar für eine Tasche.

Die Stickdatei ist von Sabine von binimey  fü die ich immer wieder Probesticken darf.

 

 

Für die Kulturtasche habe ich innen beschichtete Baumwolle genommen.

 

 

Zusätzlich habe ich ein Mappenschloß angebracht,

denn meine Kulturtasche ist immer sehr gut gefüllt und so ist alles sicher verstaut.

weiterlesen

Halloween bei Ulrike – Windlichter

Bald ist wieder Halloween, eigentlich so gar nicht meins

und meine Kinder sind auch aus dem Haus,

sodaß ich für die Kinder noch etwas zu Halloween machen könnte.

Allerdings wenn Kinder kommen und sagen “ Süßes oder Saures“ gibt es natürlich auch etwas.

Als Ulrike die Idee hatte, einen Blog-Hop zu Halloween zu machen,

habe ich gedacht, da mache ich doch mit.

Irgendetwas wird mir schon einfallen zu Halloween.

 Der Termin rückte immer näher, aber eine Idee hatte ich immer noch nicht.

Aber durch Zufall habe ich diese Stickdateien entdeckt

und die Spinne ist von hier.

Ich habe sie nicht als Teelichtcover gestickt,

sondern auf alte Leinenbettlaken und dann Lichterbeutel genäht.

So kann ich wieder ein Kreuzchen beim Handarbeitsbingo

von Barbara von 60° Nord machen.

weiterlesen

Herbstzeit-Finale

Diese Woche ist das Finale beim Herbst Sew Along bei Jenny von Jenäht

 

Zwischenstände konnte ich nicht zeigen, da der Sew Along genau in unserem 2-wöchigen Urlaub fiel,

aber ich wollte unbedingt daran teilnehmen.

Nur was sollte ich in der kurzen Zeit machen, denn wir sind erst am Sonntag zurückgekommen.

Bevor wir in den Urlaub gefahren sind, habe ich dann kurzentschlossen mir noch ein herbstliches Sweat genäht

und zwar den Toaster.

weiterlesen

Taschen,Täschchen und Deko für die Hochzeit

Meine Freundin hat mich gefragt, ob ich ihr nicht eine Tasche zur Hochzeit unseres Sohnes nähen könnte.

Da ich Taschen sehr gerne nähe, habe ich das sehr gerne gemacht.

Es ist die Tasche Emily von LalaFab  geworden.  

Die Tasche ist aus beschichteter Baumwolle und die Einsätze sind aus echtem Leder und rosa Kunstleder.

Ebenfalls ist das Kosmektiktäschchen aus rosa Kunstleder und die Muscheltasche ist von hier.

Meine Freundin war ganz begeistert von der Tasche.

Mir selber habe ich auch eine Tasche zu meinen blauen Kleidern genäht.

weiterlesen

Hochzeits-Outfit für die Enkelkinder und eine Vorschau auf den Herbst

Heute zeige ich euch die Outfits für meine beiden Enkelkinder.

Für die sieben Monate Enkeltochter habe ich ein Kleidchen mit passender Hose und Stirnband genäht.

Die Paspel habe ich selber gemacht. Eine kleine Stickerei ist an der vorderen Passe.

Woher ich die kleine Blume habe, kann ich nicht mal mehr sagen,

denn sie schlummert schon lange in meinen Stickdateien.

weiterlesen

Kleider für die Hochzeit und Herbsthandarbeits-Bingo

Lange hat man sich vorbereitet auf die Hochzeit von unserem Sohn.

Am Samstag war es nun endlich bei heißem Wetter soweit.

Ein paar Grad kühler wäre schon besser gewesen.

Aber es war nun mal recht heiß und strahlend blauer Himmel, besser als Regen haben wir uns dann gesagt.

Dieses Mal habe ich mir meine Kleider selber genäht.

Ich hatte mir ja einen rosa glizernden Stoff aus Glasgow mitgebracht

und der Stoff gefiel meinem Mann und mir so gut, dass ich es versuchen wollte daraus ein Kleid zu nähen.

Da ich soviel nähe, habe ich mir zu unserer Silberhochzeit, vor etlichen Jahren, mein Outfit auch selber genäht.

Also gesagt getan und so sah ich dann am Samstag aus.

weiterlesen