Brunswick Pullover

Zum Jahreszeiten Sew Along bei Karin/Grüner Nähen

habe ich mir einen Brunswick Pullover genäht.

 

Es ist ein Oversize-Pullover, den ich etwas kleiner genäht habe, weil er war mir doch zu Oversize.

Der Pullover ist aus einem Sommer –  Sweat – Strickstoffstoff.

Er sieht richtig frühlingshaft aus. Gekauft habe ich ihn im örtlichen Geschäft Stoffwerft

An der Seite gibt es eine Knopfleiste und einen weiten Schalkragen.

Das Muster hat mehrere Varianten, z.B. auch mit Kapuze.

 

Ich trage den Pullover sehr gerne, auch weil er hinten etwas länger ist als vorne.

Für das Bündchen unten habe ich den gleichen Stoff genommen und an den Ärmeln ein Fertigbündchen.

Jetzt zählt der Pullover schon zu meinen Lieblingsteilen im Schrank und es wird bestimmer noch ein Pullover folgen.

 

Marita

 

Verlinkt: Frau freut sich, Selbermachen macht glücklich, creadienstag, Handmade on Tuesday, DvD, The Creative Lover

 

Der Beitrag enthät Werbung wegen Namensnennung!

 

Meine fünf Schätze für Maikas Tauschparty

Maika vom Blog Maikaefer hat sich dieses Jahr mal wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen.

Eine Tauschparty mit anschliessendem Nähen zu ihrem 5. Bloggeburtstag

Die Aktion heißt:

 

Ich habe folgende 5 Schätze zusammen gestellt für die virtuelle Schatzkiste.

 

80 cm Sommersweatstoff von Lillestoff

1m Webband von Farbenmix

3m Gurtband

1 Paket Druckknopfband

1 immerwährender Kalender mit 52 kreativen Ideen

Ich bin gespannt ob sich ein Abnehmer findet und es lässt sich bestimmt etwas daraus zaubern.

Es passt nicht unbedingt alles zusammen für ein Projekt,

aber es kann sicher einiges gut verwendet werden.

Dann werde ich mal zu Maika rüber schauen und mir etwas Schönes aussuchen.

Am 29. März werden dann die fertigen Werke auf den teilnehmenden Blogs gezeigt.

 

Bis dahin Marita

 

 

Verlinkt: Freutag,

Nähgewichte und Nähetui

Heute habe ich auch wieder etwas für mein neues Nähzimmer im Rahmen unsere Aktion

„Wir machen klar Schiff im Nähzimmer“

von Ingrid , Ulrike und mir.

Ich habe mir endlich zwei Nähgewichte genäht, bzw. gestickt.

Die Anleitung ist von hier

Die Kreise sind in der Stickmaschine gestickt und anschließend mit feinem Sand gefüllt.

Sie sind praktisch und liegen gut auf und sehen auch noch gut aus.

 

Dann habe ich mir noch ein Nähtäschchen gesickt mit der Stickmaschine.

Das Täschchen ist komplett in der Stickmaschine gestickt.

Die Stickdatei gibt es hier.

Das war es für heute und ich wünsche Allen einen schönen Nachmittag.

Vielen Dank auch für die vielen tollen Ideen und Verlinkungen bei unserer Linkparty.

 

Marita

 

Verlinkt: 

Wir machen klar Schiff im Nähzimmer
SFL
Du für dich am Donnerstag
TT-Taschen und Täschchen
Marions Restefest
Froh und kreativ

Buchstäblich bunt – Buchstabe D

Im Monat Januar war bei Maikas Jahresaktion der Buchstabe D dran.

Man sollte irgend etwas Kreatives herstellen mit dem Buchstaben D.

Irgendwie wollte mir so Richtiges nicht einfallen, deshalb habe ich das Projekt erst einmal zur Seite geschoben.

Da ich jetzt selber einen Nähkursus gebe und gerade wieder gestartet ist, fiel mir auf, dass mir ein Beutel fehlte,

worin ich alle kleinen Sachen, wie Schere, Lineal, Stiftetui, usw. einpacken konnte für den Kurs.

Denn meine zahlreichen Täschchen und Etuis erwiesen sich doch als etwas zu klein.

Da kam mir die Idee mit einem Drawstringbeutel und so sieht er fertig aus:

Ich habe verschiedene Fat Quarter Stoff genommen und daraus den Drawstring Bag genäht.

Er ist recht groß geworden und es passt richtig viel hinein.

So habe ich meine Sachen für den Nähkurs immer dabei.

 Jetzt noch schnell zu Maikas Linkparty verlinken.

 

Macht’s gut   Marita

Wir machen klar Schiff im Nähzimmer – Anfang

Heute beginnt unsere Aktion „Wir machen klar Schiff im Nähzimmer“von Ingrid, Ulrike und mir.

Wir freuen uns auf viele Inspirationen rund ums Nähzimmer und hoffen, dass sich die Restekisten etwas leeren

und ihr uns ein Blick in eure Nähzimmer gewährt.

Wie mein Nähzimmer aussieht hatte ich euch ja letzte Woche bei den Bärbels gezeigt

Ich habe schon mal angenfangen und  mir ein Wandutensilien gestickt .

Ihr habt richtig gelesen.

Ein Wandutensilo mit der Stickmaschine. Es gibt dafür eine Stickdatei von Sweet Pea.

IMG_20190201_032411

Das Wandutensilo ist gearbeitet aus 9 kleinen Blöcken, die dann mit der Nähmaschine aneinander genäht werden.

IMG_20190201_032502

IMG_20190201_032552

IMG_20190201_032657

IMG_20190201_032621

 

IMG_20190201_040204

Das Wandutensilo hängt in meinem neuen Nähzimmer an der Wand und ich bewahre diverse Sachen darin auf.

Alle Blöcke sind gequiltet und mit Nähmotiven versehen.

Es ist eine sehr aufwendige Arbeit, aber es lohnt sich auf jeden Fall.

Die Stickdatei schlummerte schon einige Zeit auf meinen PC. Jetzt habe ich mich daran erinnert, dass ich sie habe und nun hat sie einen schönen Platz in meinem neuen Nähzimmer gefunden.

  result

Wir sind gespannt auf eure Werke,  Anregungen, Tipps und so können viele vom Wissen der Anderen profitieren.

Dann schaut öfters mal bei Ingrid vom Nähkäschtle und Ulrike von Ulrikes Smaating vorbei.

Am Schluss das Verlinken nicht vergessen und vielleicht noch gewinnen!

Marita

 

Verlinkt: Freutag, Wir machen klar Schiff im Nähzimmer, SFL Froh und Kreativ

 

 

 

 

 

 

Nadelbrief & Stifeetui bestickt

Heute habe ich zwei kleine Sachen, zuerst einmal einen Nadelbrief.

Frau Nahtlust hat in diesem Jahr  eine Aktion “ Das große Nadelbriefjahr 2019″

Mein kleines Nadeletui ist mir leider irgendwie abhanden gekommen und so habe ich mir dann nochmal spontan ein neues Nadeletui oder Nadelbrief gezaubert.

Das Thema Folklore gefiel mir auf Anhieb und so habe ich die Arbeit aufgenommen.

Da meine Nähmaschine unzählige Stickmotive hat, habe ich Bordüren gestickt.

So ist dann dieser Nadelbrief entstanden:

IMG_20190130_081737_1

IMG_20190130_081746

IMG_20190130_081825

Ich habe verschiedene Bordüren auf Nessel gestickt und Thermolan dazwischen gefasst.

Jetzt haben meine Nähnadeln wieder ein Zuhause.

Es wird in dem laufenden Jahr bestimmt nicht mein letzter Nadelbrief gewesen sein.

Da mir das Bordürensticken mit der Nähmaschine soviel Spaß gemacht hat, habe ich noch ein Stiftetui nach eigenem Schnitt bestickt.

IMG_20190130_081614

Da ich gerne an Tinas „Taschen-Themen -Linkparty 2019″teilnehmen wollte, habe ich das Stiftetui aus einer alten Jeans von mir genäht.

IMG_20190130_081623

IMG_20190130_081715

Gefüttert habe ich das Stifteetui mit beschichteter Baumwolle.

Von diesen Stifteetuis kann man nie genug haben, als Geschenk oder auch für die eigenen Filzstifte.

Das war es für heute.

Liebe Grüße aus dem verschneiten Norddeutschland.

  Marita

 

 

Verlinkt: Taschen -Themen- Linkparty  Nadelbrief TT-Taschen und Täschche  Du-für-dich-am Donnerstag

 

 

 

 

 

 

 

 

Blusen Frau Suki

In den letzten Wochen habe ich mir zwei Blusen Frau Suki genäht.

Das ist eine Bluse, die auch sehr schnell zu nähen und super angenehm zu tragen ist.

Den Stoff habe ich mir im Sommer aus Berlin von Frau Tulpe mitgebracht.

Da mir der Schnitt so gut gefallen hat, habe ich mir noch eine zweite Bluse genäht.

Einen seidigen Stoff habe ich mir vom Stoffmarkt gekauft.

Der Stoff sprang mir direkt ins Auge.

Diese Bluse ist etwas auffälliger aber ich mag sie sehr gerne und habe sie auch schon des öfteren getragen.

Meine Tochter wollte daraufhin auch gerne eine Bluse Frau Suki.

Ihrem Wunsch bin ich sehr gerne nachgekommen und habe diese beiden Blusen am Wochenende genäht.

Ich bin gespannt, wie sie meiner Tochter gefallen.

Diese Frau Suki ist aus einem leicht fließend fallendem Sweatstoff.

Von innen ist er etwas angerauht und er ist sehr angenehm zu tragen zu dieser Jahreszeit.

Die zweite Bluse ist aus dem gleichen Material.

Da etwas Stoff übrig geblieben ist, habe ich einen Schal aus beiden Stoffen genäht und in der Mitte zusammengenäht.

So kann der Schal bei beiden Blusen getragen werden.

Ich wünsche euch einen guten Start in die neue Woche.

 

Marita

 

Verlinkt: Nähzeit am Wochenende
              The Creative Lover

P.S. Dann habe ich noch eine Sache die ich euch gerne mitteilen möchte. Ich weiß viele von euch haben meinen Blog über Bloglovin verfolgt. Leider ist das seit meinem Umzug zu WordPress nicht mehr möglich. Da ich aus Versehen den neuen Blog mit dem alten Blog verbunden habe, ist es nicht mehr möglich, dieses rückgängig zu machen. Ich habe sogar schon zu Bloglovin hingeschrieben, aber leider keine Antwort bekommen. Vielleicht weiß jemand von euch Rat.

Ich kann euch z.Z. nur anbieten meinen Blog per Mail zu abonnieren, für diejenigen die nicht bei Worpress sind. Alle diejenigen die bei Worpress sind, können mir folgen oder auch per Mail. Ich würde mich sehr freuen, wenn doch Einige von meinen alten Followern diese Möglichkeit in Betracht ziehen würden. Vielen Dank, wenn ihr bis hierher durchgehalen habt mit dem Lesen.

Babysachen

Für unsere Enkeltochter habe ich noch ein paar Sachen genäht.

Hier ist ein Wickeljäckchen mit Mütze und Schühchen.

Das Jäckchen, Schühchen und Mütze sind aus einem Kuschelsweatstoff.

Eingefasst habe ich das Jäckchen mit einem Jerseystoff.

                                 

      

 

Dann habe ich eine Leggins mit einem längeren Shirt mit Wellensaum genäht.

Das Shirt ist aus Jersey  und hat vorne eine Stickerei von Stickherz  und die Leggins aus einen dünnen Sweatstoff.

 

         

 

 

Auch habe ich für den Babyautositz eine Einschlagdecke aus Kuschelfleece und einem Baumwollstoff genäht,

damit das Baby es schön kuschelig warm hat.

 

 

Damit es schön warm ist habe ich mit einem Reißverschluß einen

Fußsack an der Decke angebracht.

Wenn es wärmer wird kann man das obere Teil von dem Fußsack abnehmen.

                                                                                         

weiterlesen