Rückblick Hochzeit unserer Tochter

hochzeit-0069.gif von 123gif.de Download & Grußkartenversand

Jetzt ist die
langersehnte Hochzeit unserer Tochter am letzten Wochenende vorbei.
Ein Jahr lang haben wir
sie vorbereitet. 
Ich durfte viele
kreative Sachen nähen, was für mich sehr schön war.
Alles fing mit diesem
Logo an, das mir Birgit von LÖwing 
digitalisiert hat.
Desöfteren habe ich ja schon von meinen 96 Servietten berichtet.
So
sah dann der eingedeckte Tisch ohne Blumenschmuck,
am Freitag aus.
Denn
der Blumenschmuck wurde erst am Tage der Hochzeit geliefert.
Da hat sich doch die
viele Arbeit gelohnt.
In den fliederfarbenen
Schachteln war noch ein Gastgeschenk, ein Fliegenpilz, 
den die Doris von Glaszwerg in
Handarbeit 
angefertigt  hat.

Der Froschkönig war für
mich bestimmt, ein kleines Hochzeitsgeschenk lag auch bei.
Vielen Dank liebe Doris.
Für das Blumenmädchen
habe ich dann dieses schöne Kleidchen nach einem ganz 
alten Schnitt genäht, den ich
noch von meiner ältesten Tochter, der heutigen Braut, hatte.

 Leider kann ich
euch noch kein Tragefoto zeigen, 
da der Fotograf die
Bilder noch nicht fertig hat.
Zwei Herztaschen von hier  habe ich passend zu dem Kleidchen genäht, denn das
andere Blumenmädchen hatte schon ein fliederfarbenes Kleidchen.

Die kleineren Kinder
bekamen diese süßen Teddys
 von hier mit der
Stickmaschine gestickt.

Desweiteren gab es diese
beiden Schlamperetuis 
nach eigenem Zuschnitt.

Die Jungs bekamen diese
Feuerwehrstifteetuis nach dem Schnitt von hier
Alle haben sich sehr
über diese kleinen Geschenke gefreut.
————————– 
Am Tag vor der Hochzeit
haben wir unsere Tochter mit einem Brauch aus der Heimat überrascht und
zwar haben wir dem Brautpaar einen
Bogen vor die Tür
gehangen.
Wer es nicht kennt, es
wird ein Bogen aus Tannengrün oder Koniferen gebunden und um die Tür gehangen. 
Er wird mit Rosen aus Kreppapier geschmückt.
In diesem Fall in weiß
und fliederfarben.
So sieht er dann aus:

Das
Brautpaar hat sich sehr darüber gefreut 
und ganz besonders unsere Tochter.
Da
ich auf der Entfernung das Brautkleid ja nicht nähen konnte, habe ich aber wenigstens
die
Brauttasche und das Ringkissen selbst genäht.
Aus
dem Reststoff von dem Brautkleid.
Es
war eine sehr schöne Hochzeitsfeier 
in einem wunderschönen Hotel .
Es
war ein Hochzeitstag bei strahlendem Sonnenschein und die Umgebung war einfach
nur schön.
Es
war auch eine große Freude, alle langjährigen Freunde und ganz besonders die
Familie, die doch weit verstreut in ganz Europa wohnt, wiederzusehen.
Viel
zu schnell verging der Tag, der schon recht früh begann.  Aber dieser Tag
wird uns noch sehr 
lange
in Erinnerung bleiben, denn unsere Tochter war eine wunderschöne Braut neben
ihrem gut aussehenden Bräutigam.
——————————————
Jetzt
werde ich erst mal ein paar Tage mich anderen Aufgaben widmen, denn meine
Nähmaschine
musste
ich doch zur Reparatur abgeben, denn der untere Fadenabschneider ist defekt und
das Teil muß ausgetauscht werden.
So
werde ich meine Stoffe ordnen. 
Ich
wünsche allen einen schönen Tag, auch wenn hier das Wetter 
mal
wieder nicht sehr schön ist.
Marita
Verlinkt: HOT
     
         Dienstagsdinge
     
         Creadienstag
     
         Crealopee
            Herzensangelegenheiten
    

21 Gedanken zu „Rückblick Hochzeit unserer Tochter“

  1. Liebe Marita,
    ich freue mich, dass die Hochzeit so schön war und bin gespannt auf mehr Fotos.
    Du hast wirklich schöne Sachen genäht und ich würde mich freuen, wenn du sie auch bei meinen Herzensangelegenheiten verlinken würdest.
    LG Ellen

  2. Liebe Marita,

    das sieht alles sooo toll aus! Was für Mühe du dir gemacht hast, … und all die kleinen Geschenke sind schon klasse!
    Kein Wunder, dass die Vorbereitungen ein Jahr gedauert haben … aber es hat sich mehr als gelohnt!

    Ich freue mich, dass ihr ein so wundervolles Hochzeitsfest hattet im Kreise von Freunden und Familie!

    Jetzt erhol dich mal gut! Stoffe zu ordnen ist bestimmt ganz entspannend …

    Allerliebste Grüße
    Helga

  3. Ich freue mich mit euch, das alles so schön war und sich eure umfangreichen Vorbereitungen ausgezahlt haben.
    Den Brauch mit der Türgirlande kenne ich auch… :-D
    Jetzt wünsche ich dir ein paar Tage zum Relaxen und das dein Maschinchen bald wieder "gesund" zuhause ist♥
    LG Doris von wiesennaht

  4. Liebe Marita,

    wie schön du das alles für die Hochzeit deiner Tochter gemacht hast, wunderbar. Die Mühe hat sich auf jeden Fall gelohnt und die Hochzeit der Tochter ist schon ein ganz besonderer Tag auch für die Mama. Das Kleidchen für das Blumenmädchen ist ganz zauberhaft.
    Liebe Grüße
    Irmgard

  5. Hallo Marita,

    du zeigst uns traumhafte Bilder und einen ganz tollern Bericht.Auch hier ist es alter Brauch, mit einem Türkranz das Brautpaar zu überraschen. Unsere Tochte hat genau vor einem Jahr geheiratet….es ist doch etwas ganz besonderes, wenn die "Tochter unter die Haube kommt"…wie man so schön sagt.
    Das Kleidchen ist dir sehr gelungen…und auch die Tasche sieht niedlich dazu aus..

    LG Klaudia

  6. Liebe Marita,
    ich bin ja ganz hin und weg von eurer Märchenhochzeit! Das wird deiner Tochter dir hoffentlich noch ewig danken! :-)
    Vor allem das Kleidchen für das Blumenkind ist hinreißend schön! Erinnert mich an Nesthäkchen!
    Alles Liebe, Pamela vom pamelopee-Blog!

  7. Ich freue mich soooooooooo, dass es ein schönes Fest war und du somit auch für deine ganze Mühe belohnt wurdest. ♥

    Ich kann mich denken, dass es nicht nur schön, sondern bestimmt auch ein wenig aufwühlend war, das erste Kind unter die Haube zu bringen und hoffe, du hattest genügend Taschentücher dabei.

    Die ganzen Sachen sind so wunderbar und mit so viel Liebe gemacht worden, dass es einfach eine Freude ist sie anzuschauen und sich das alles im Geiste vorzustellen…

    Lass' dich mal ganz lieb drücken

    Sabine

  8. Wahnsinn, wenn man sieht, was du alles genäht hast für diesen großen Tag! Am Samstag musste ich öfter mal an euch denken! Bei ca. 27° und Sonnenschein war es bestimmt ein herrlicher Tag! Ich freue mich sehr für euch!
    GLG Uli

  9. liebe Marita,
    wie schön Du das alles genäht hast, so viele liebevolle kleine Details und so liebe kleine Geschenke.
    Den Türkranz gibt es bei uns auch. Ein schöner Brauch.
    liebe Grüße
    Gerti

  10. Liebe Marita,
    das ist ja unglaublich, was du alles für schöne Dinge zur Hochzeit genäht hast ,einfach einmalig und so schön !!!! Ich bin schwer beeindruckt !!!
    Für mich heute der beste Beitrag bei HoT.
    Liebe Grüße von Miri und für deine Tochter und deinen Schwiegersohn alles Gute.

  11. Liebe Marita, da hat sich das ganze ( nicht nur Servietten ) nähen ja gelohnt, das sieht ja alles toll aus. besonders das Kleidchen hat es mir angetan. Ein paar Tage onhe Nähmaschine, kannst Du das denn aushalten ?
    LG Käthe

  12. Hallo liebe Marita,

    man, da hast Du aber für eine wunderbare Ausstattung der Hochzeit gesorgt…. Alles ist mit so viel Liebe gemacht… Ganz, ganz schön… Diese Kleidchen und dann auch die Türdeko und alles :-) Deine Tochter hat sich sicher unheimlich gefreut … Ein größeres Geschenk hättest Du ihr nicht machen können :-)

    Liebe Grüße, Brigitte

  13. Liebe Marita,

    da warst du aber seeeeehr fleissig. Die Sachen die du für die Hochzeit gemacht hast sind super schön und gefallen mir sehr gut. Man sieht mit wie viel Liebe du die Sachen gemacht hast. Ich freue mich das die Hochzeit schön war und du die Zeit mit der Familie genießen konntest.

    Liebe Grüße

    Jana

  14. Wow!!!!
    Da hast du ja eine Wanhsinnsarbeit gehabt, die sich total gelohnt hat!
    Alles passt so gut zusammen!
    Ich freue mich, dass der Tag so wunderbar geworden ist, wie ihr euch es gewünscht habt!
    Udn noch nachträglich meine herzlichsten Glückwünsche an das glückliche Paar!

    Liebe Grüße
    Ina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.