Reisetaschen

Vor ein paar Wochen bekam ich eine Anfrage ob ich eine Reisetasche für eine Wochenendreise

mit dem Flugzeug nähen könnte.

Sie hatte sich die Taschen bei mir auf dem Blog angeschaut.

Sie durften nur eine bestimmte Größe haben und so ist es der Weekender von Farbenmix geworden.

Es ist dann nicht nur eine Tasche geworden, sondern noch eine zweite Tasche für die Freundin.

Hier ist das Ergebnis:

Die Taschen sind aus einem blau-weiß gestreiften Canvas und echtes dunkelblaues Leder.

Als Träger habe ich Gurtband verwendet.

Außen ist eine Reißverschlußtasche,

da können gut die Reiseunterlagen verstaut werden und man hat sie schnell zur Hand,

wenn sie gebraucht werden.

weiterlesen

Blogtour 2019 Jeans aus alt mach neu

Aktuell zum Thema Natur- und Klimaschutz organisierte SYLVIA
in diesem Jahr die Blogtour `Weniger Plastik ist mehr´.
Seid Greta Thunberg in aller Mund ist, wird viel über Klimaschutz und das
Vermeiden von Plastik-Müll gesprochen.
Ob man sie mag oder nicht,
  aber eins muss man ihr lassen,
sie hat viel erreicht, denn sie hat Aufmerksamkeit erreicht.
Da schon sehr viel über Netze zum Einkaufen für Obst und Gemüse,
aus alten Hemden neue Taschen zum Einkaufen
oder Brotbeutel zu nähen gesprochen bzw . geschrieben wurde
und ähnliche Vorschläge gemacht wurde,
wie man Müll vermeiden kann, widme ich mich dem Thema:

Jeans aus alt mach neu!

weiterlesen

Probenähen Hose Alvin

*Werbung*

Das Schnittmuster wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Julia von Kreativlabor Berlin hat ein neues E-Book herausgebracht und zwar die Hose Alvin für Kinder.

Ich hatte das Glück und durfte es ausprobieren, denn mein kleiner Enkel kann Hosen immer gebrauchen.

Die Hose gibt es in lang und kurz und ist eng geschnitten was für meinen Enkel ideal ist.

 Leider kann ich euch keine Tragefotos zeigen.

 

weiterlesen

Menschen(s)kinder Sew Along Finale

Heute melde ich mich zurück mit einer Kombi für meinen kleinen Enkel.
Die Kombi habe ich für den Menschen(s)kinder SewAlong 
3 Teile in 6 Wochen
und von Meike Kleine Stöpsel genäht.
Meine längere Abwesenheit hatte mit der neuen DSGVO 
und mit dem realen Leben zutun.
Ich hoffe, dass ich alles richtig gemacht habe mit der DSGVO , 
denn ich möchte meinen Blog nicht aufgeben.
Leider haben viele Blogs aufgehört oder auf privat gestellt, 
jeder wird seinen Grund dafür gehabt haben.
 Vielleicht wird der eine oder andere Blog zurückkommen, was mich sehr freuen würde.
Jetzt aber zu meiner Kombi.
                                                                                           

weiterlesen

Probenähen Beach Bag

Heute zeige ich euch das neue E-Book von Sonja von the crafting cafe . Es gibt mehrere Größen,
einmal für Kinder und dann für die Erwachsenen.
Das Probenähen war schon weit vor meinem Fußbruch und ich hatte eine Beach Bag aus alten Jeanshosen  und Kork genäht.
Sonja und das ganz Probeteam hat lange daran gefeilt um die optimal Trägerversion hinzubekommen.
Leider ist es dann bei mir nur bei einer Beach Bag geblieben.
Sie wird mit einem Querriemen getragen und das ist sehr praktisch.
Ich habe mich für die Seesackvariante entschieden, da wird der Rucksackkörper etwas länger geschnitten  und einfach oben eingerollt. Ich habe mich trotz des Verschlusses für eine Aufsatztasche mit Klappe entschieden. So kann man da wichtige Dinge verstauen.
Die seitlichen Eingrifftaschen habe ich mit einer Paspel verziert. Aber nun genug Text, jetzt erst einmal die Bilder:

                                           Hier noch eine seitliche Tasche mit Reißverschluß.

              Innen habe ich in der Beach Bag ein paar Innentaschen 
             und ein Band mit einem Karabinerhaken für den Schlüssel angebracht.

Jetzt ist der Träger in der Mitte angebracht und das ist gut so, denn als er noch seitlich angebracht war
hatte der Beach Bag keinen guten Halt.
Ihr könnt das E-Book ab heute hier und hier käuflich erwerben.  Entweder einzeln oder als Kombipaket.
Oder ihr versucht euer Glück hier bei mir, denn ich verlose ein Kombipaket.
Auch die anderen Probenäher verlosen jeweils ein E-Book. Ihr findet alle Probenäherinnen bei Sonja und auf ihrer Facebookseite
Um zu gewinnen müsst ihr bis Montag, den 2. Oktober bis 22.00h einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen. Ich gebe dann die Gewinnerin am Dienstag hier auf dem Blog bekannt.
Außerdem gibt es ein Lookbook, da könnt ihr euch alle Beach-Bags anschauen 
und seht wie vielfältig das E-Book ist. 
So jetzt wünsche ich euch viel Glück.

Marita

Hoodie und Jeans in Gr.68

Es war mal wieder Zeit für meinen kleinen Enkel eine Garnitur zu nähen,
denn er wächst doch schneller wie ich gedacht habe.
Passend zur kalten Jahreszeit habe ich ihm einen Hoodie genäht.
Das E-Book ist von hier
Für die Kapuze und Taschenengriffe habe ich einen
Jersey aus der Restekiste genommen.
Der Sweatstoff ist doppellagig und kommt von Farbenmix, den
ich vor ein paar Wochen auf unserem Ausflug nach Schortens gekauft habe.
Er fühlt sich weich und kuschelig an.
Jetzt kann ich nur hoffen, dass der Hoodie passt.

In meinem Bestand habe ich noch diesen blauen Edeljeansstoff gefunden 
und schnell war die Hose genäht.
Das SM kommt aus der Ottobre Herbst 2016 

Die Hose sieht wie eine richtige Jeans aus, 
aber sie hat noch einen Gummizugbund, 
anstatt eines Hosenbundes.
Monatstausch

Dann bin ich euch noch die Geldbörse 
von unserem Monatstausch schuldig.

Ab jetzt mache ich auch mit
Ich habe eine tolle Geldbörse von der lieben Bettina bekommen.


Die Geldbörse ist so schön und die Stoffe gefallen mir sehr gut.
Es hat viele Fächer die ich gut gebrauchen kann.
Ich dufte Janet benähen und da könnt ihr schauen,
 welche Geldbörse ich genäht habe.
Für diesen Monat stehen MugRugs auf dem Programm.
Da freue ich mich schon sehr darauf, genauso 
wie auf das Taufkleid, woran ich zur Zeit arbeite.
Das Brautkleid ist zuerst ein Kommunionkleid gewesen ist. 
und nun habe ich es umgearbeitet zum Familientaufkleid.
Das ich euch in den nächsten Tagen zeigen werde.
Bis dahin


Marita







Monats Motto Tausch August

Im Monat August stand beim Monats Motto Tausch,
eine Tasche auf dem Programm.
Ich habe eine schöne Beuteltasche aus Erdbeerstoff bekommen

Liebe Nini vielen Dank für die Beuteltasche, 
die kann man immer sehr gut gebrauchen.
Sie gefällt mir sehr gut.
Diesen Monat durfte ich der lieben Jenn eine Tasche schicken.
Ich hoffe ich habe ihren Geschmack getroffen, 
denn die Tasche ist etwas speziell.

Die Tasche ist aus teilweise alten Jeans und 
einem grauen beschichteten Baumwollstoff.
Sie ist genäht nach dem Schnitt von hier

Dann habe ich noch vom Monat Juli, der das Motto Utensilo hatte, 
ein Kosmetiktäschchen bekommen.


Es kommt von Silke von starbirdstern
Es ist ein bisschen spät gekommen, aber so ein Kosmetiktäschchen 
braucht jede Handstasche.
Je mehr man hat, desto weniger muss man den Inhalt wechseln.
Also am Besten jede Handtasche hat ein Kosmetiktäschchen
und ich habe einige Taschen.
Bis dann

Marita


Verlinkt:Montagsfreuden

Freutag und Muster der Jahresparade

Diese Woche kam mein Tausch aus der Wanderkiste,
die die liebe Maika ins Leben gerufen hatte.
Ich war erst ziemlich zum Schluß dran.
Ich hatte mich sofort in Elkes Tasse verliebt 
und tatsächlich durfte ich sie mir aussuchen.

Als Beigabe in dem Päckchen war dieses schöne Lavendesäckchen 
und ein Filzosterei.
Vielen Dank liebe Elke für die wunderschöne Tasse und die Beigaben.
Ebenfalls gilt mein Dank der lieben Maika für die tolle Wanderkistenreise,
es war ein tolle Aktion.
Dann kam diese Woche die letzte Karte von Jeansstoffkartentausch
und so sind nun alle vier Karten da.
Das Motto im Monat März war weißes auf Jeans.
Diese tolle Karte kommt von der lieben Janet
Diese Schöne Karte kommt von der lieben  Betty
Dies Karte mit den schönen Pusteblumen kommt von der lieben Gabi

Diese schöne Karte kommt von der lieben Marietta
Ich danke euch recht herzlich für die schönen Karten. Am Ende des Kartentausches werde ich 
euch zeigen wie und wo ich sie aufbewahre.
Im Monat April ist das Motto bling, bling.
Mal schauen was mir dazu einfällt.

Was ich zur Jahreparade der Muster schicke habe ich euch schon mal gezeigt 
und zwar die Kosmetiktasche
Hier ist sie nun noch einmal:
Das soll es für heute gewesen sein. 
Hier ist strahlender Sonnenschein und ich werde die Sonne
 jetzt erst einmal genießen.
Macht’s gut

Marita

Verlinkt: Freutag
                    Jahresparade der Muster
                    Jeansstoffkartentausch

Jeans Tasche Frühling und FNSI

In diesen Jahr hatte Julia wieder zu einem Nähwettbewerb  aufgerufen
und ich bin wieder dabei.
Die Aufgabe in diesem Jahr hieß:
„Nähe ein Kleidungsstück oder Accessoire nach einem lillesol&pelle Schnittmuster
 aus einer alten Jeans“
Für mich stand ganz schnell fest, dass ich eine Tasche nach dem Frühlingsschnitt nähen wollte,
denn die stand schon lange auf meiner To Do Liste.
Ich habe die mittlere Größe genommen.
Aus verschiedenen Resten habe ich die Tasche zusammen gefügt. Auf der Klappe ist eine rückwärtige Tasche, denn die Klappe ist aus 
dem Rückenteil einer Jeans.

Das Rückenteil ist aus dem Bein einer alten Jeans von meinem Mann und die 
rückwärtige Tasche habe ich aufgesetzt.
Zwischen dem Gurtband habe ich Jeans genommen 
und ein Webband aufnäht.
Auch lässt sich der Taschengurt in der Länge verstellen.

  
So sieht sie aus wenn ich sie über die Schulter trage. Heute nur ein Teilfoto von mir, weil ich etwas kränklich bin. Es ist nichts ernsthaftes.
Hier noch ein paar Detailfotos. Innen ist ein türkis gepunkteter Baumwollstoff. 
Etwas Spitze musste in einer Ecke an der Taschenklappe sein.

Abstimmen bei dem Nähwettbewerb könnt ihr vom 01.02.2016 – 03.02.2016.
Vielleicht gefällt euch ja meine Tasche.

Da mir das Nähen der Tasche viel Spaß gemacht hat, habe ich dann  Freitag  Nacht bei der FNSI  
zum ersten Mal mitgemacht.

Bei  Wendy könnt ihr dann sehen wer noch so Alles mitgemacht hat.
Wendy vielen Dank für die Ausrichtung. 
Gegen Morgen habe ich dann  mein Bett aufgesucht,
 als die Geldbörse fertig war.
Am Samstag wurde ich dann krank. Jetzt geht es mir wieder etwas besser und kann nun
 diesen Post verfassen.

Der Schnitt ist von hier , danach nähe ich sehr gerne Geldbörsen. Demnächst zeige ich euch noch mehr.
 Außen ist die Geldbörse aus mehreren  Jeans, Patchworkartig zusammen gesetzt.

Innen sieht die Geldbörse so aus wie auf dem Foto.
Da habe ich das Baumwollfutter aus der Tasche genommen und für die Kartenfächer türkises Kunstleder.
Die Seitenränder musste ich mit der Hand nähen, weil man mit der Nähmaschine nicht daran kommt,
oder die Naht wird krumm und schief.
So das war es für heute,
 ich wünsche Allen noch einen schönen Restsonntag
und einen guten Start in die neue Woche.


Liebe Grüße
Marita




                     TT-Taschen und Täschchen
                     FNSI
                     Mount Denim ade
                     Nähzeit am Wochenende
                     Old Jeans New Bag