Heute kann ich euch zeigen, was es ist, was ich gestern bei Instagram gezeigt habe. Ich habe 2 Kuchentaschen genäht in 2 Größen, aus dem Buch “ Familie & Freizeit “ von „Julia Korff/lillesol&pelle“ . Sie sind sehr praktisch, ich hatte schon lange überlegt, ob ich sie nähe. Da in naher Zukunft einige Veranstaltungen anstehen, habe ich kurzfristig 2 Taschen genäht. Die Kleinere kann man auch gut nutzen für Salatschüsseln, zum Transportieren.

Ansicht von innen mit Wachstuch
Die Taschen sind aus Baumwollstoff und Wachstuch genäht und mit Vlies H630 gefüttert. Ich hoffe sie werden mir in nächster Zeit gute Dienste erbringen.

Dann hat gestern der http://contadinasway.blogspot.de/search/label/Blind-Sew-Along begonnen von  der lieben Sabine organisiert und ich bin dabei. Wie die Tasche aus sehen soll, ist schon entschieden und dann last euch mal überraschen. Die Auswahl von Stoff und Muster war garnicht so einfach. Jetzt freue ich mich darauf meine Idee umzusetzen.

Jetzt geht es an die Nähmaschine und euch wünsche ich auch einen schönen Tag. .
                                             
                                                                           Liebe Grüße Marita


Verlinkt:Creadienstag
               Meertje
               Sabine-Contadina’s way

24 thoughts on “Kuchentaschen

  1. Sehr praktisch und so schick :) Für so große Formen nehme ich immer das alte Häkelnetz von meiner Oma, dass passt sich der Form auch so gut an :D

    Liebe Grüße und viel Spaß beim Nähen
    Rebecca

  2. Hallo,

    Diese Kuchentasche habe ich auch schon genäht, tolles Teil!
    Deine sehen sehr hübsch aus.
    Dann noch Gratulation, das du es auch geschafft hast, einen Platz zu ergattern!
    Viel Spaß beim nähen der Tasche!

    Herzliche Grüße
    Janin

  3. Hallo "Mitnäherin-dürferin" ;)
    Ich bin jetzt auch gespannt, was wir 22 glücklichen (welche zur richtigen Zeit vor dem PC hockten), denn jetzt für Taschen nähen. Wieviele werden dann am Schluß auch richtig zugeordnet werden können?
    Auf alle Fälle wünsche ich dir viel Spaß beim Nähen.

    Kreative Grüßen aus dem schönen Düsseldorf
    Elke

  4. Liebe Marita, Deine Kuchentaschen sind super geworden. Die sind echt praktisch, hab ja auch schon einige genäht…allerdings ohne Schnitt und Anleitung..einfach frei Schnauze.
    ♥-liche Grüße von Dagmar

  5. Hallo Marita,
    Wow du hast die Tasche ja klasse umgesetzt. So etwas ähnliches sieht man öfter auf amerikanischen Blogs. Die nehmen anscheinend immer Kuchen irgendwo hin mit ;o)

    Lg Hirvi

  6. Die Tasche ist toll geworden, wollte auch schon ewig so eine machen aber wie es so ist ;-)
    Viel Spaß beim BSA, ich hab es leider nicht geschafft werde aber fleißig mitraten.
    Liebe Grüße, Lee

  7. liebe Marita, die Kuchentaschen sehen toll aus! :o)
    und wenn ich daran denke, wie ich so manches Mal mit Kuchenformen jongliert habe … *lach* sind sie sicher auch noch sehr praktisch dazu ;o) klasse!
    ich bin jetzt schon gespannt, ob ich deine Tasche heraus raten kann
    und grüß dich ganz lieb
    Gesine

  8. Eine Kuchentasche?? Das hab ich ja noch nie gesehen, wie genial! Es gibt ja grundsätzlich keine Taschen, in die man waagerecht einen Kuchen legen kann. Die Idee ist toll, eine richtige Marktlücke :)
    Liebe Grüße, Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.