Strandtasche aus Wachstuch

Heute habe ich eine Strandtasche aus Wachstuch für euch, 
denn wenn sie innen auch noch einen
beschichteten Stoff hat ist sie sehr praktisch. 
Wenn etwas ausläuft kann man es gut auswischen.
So eine Strandtasche ist sehr schnell genäht 
und für jeden Anfänger geeignet.
Für unseren Urlaub hat die Größe vollkommen für 2 Personen aus gereicht.

Zu der Tasche habe ich auch noch ein „Gute-Laune-Täschchen „genäht.
Das ist ebenfalls aus Wachstuch und innen mit einem beschichteten Stoff gefüttert und da kann man die Geldbörse und andere kleine Sachen verstauen. Oder man nutzt es für nasse Badesachen.



Die Tasche ist sehr geräumig, es passen 2 Badetücher hinein und in der Vortasche kann man gut Sonnenmittel, Sonnenbrille und diverse Sachen verstauen.

Hier ist alles in der Tasche verstaut.

Das “ Gute Laune Täschchen“ wird an dem Band mit Karabinerhaken befestigt und so braucht man auch nicht lange in der Tasche  suchen und hat sie sofort zur Hand. 


Innen ist in der Tasche auch noch 
eine Reißverschlußtasche.
Die Tasche ist von hinten ganz schlicht.

Genäht wird die Tasche so:
Material
50cm Wachstuch
50cm beschichteter Stoff
130cm Gurtband
Reißverschluß so lang wie man die Reißverschlußinnentasche haben möchte
Nähgarn
Nähmaschinenfüßchen aus Teflon

Zuschneiden
2 Rechtecke im Stoffbruch aus Wachstuch 50cmx40x 
Links und Rechts am Stoffbruch ein Quadrat von 5cmx5cm ausschneiden
Den oberen Rand gerade lassen oder so wie ich es gemacht habe etwas gebogen zuschneiden. 
2 Rechtecke aus beschichteten Stoff 50cmx40cm
1 Rechteck für die Innentasche ( Größe nach Bedarf)

Nähen
Ein Stück so groß wie man die Außentasche haben möchte, mit Stoff verstürzen, oben         
absteppen und auf die Vordertasche aufnähen. Dreimal quer absteppen und so erhält man drei Taschen.
Die Seitennäht nähen und dann unten den Stoff zusammenlegen damit man eine Ecke bekommt.
Die Reißverschlußtasche innen aufsteppen und am oberen Reißverschluß ein Webband aufsetzen.
Die Seitennähte schließen und eine Wendeöffnung von ca. 15 cm offen lassen.
Das Gurtband teilen und oben anbringen und ein Webband mit Karabinerhaken ebenfalls.
Dann die Außentasche in die Innentasche stecken und oben verstürzen.
Die Tasche umziehen durch die Wendeöffnung und den oberen Rand absteppen ein oder  zweimal.
 Fertig ist die Tasche!
Es gibt im Internet zahlreiche kostenlose Anleitungen, aber nach Maß zuschneiden hat den Vorteil, man kann die Größe nach eigenem Bedarf anpassen.
Diese Wachstuch habe ich in einem Baumarkt gekauft . Der einzige Nachteil Taschen aus Wachstuch zu nähen ist, beim Umziehen der Tasche muss man sehr vorsichtig sein sonst kann das Wachstuch reißen. Auch darf man nicht bügeln oder nur ganz schwach mit einem Tuch darüber.

So ,daß war es für heute und ich wünsche euch einen schönen sonnigen Tag.
                                                                   Marita

8 thoughts to “Strandtasche aus Wachstuch”

  1. Ein schönes Muster (Wachstuch) für eine Strandtasche, das sieht nach Sommer, Sonne, Strand aus.
    Ich verzichte gerne auf das Wenden von Wachstuch und nähe den oberen Rand verstürzt (allerdings nur bei Utensilos). Knitteriges Wachstuch mag ich nicht so gerne.
    Deine Strandtasche mit passendem Täschchen ist ein echter Hingucker.
    Liebe Grüße, Inge

  2. Ach Mensch Marita,
    bei dir sieht das immer alles so leicht aus. Schmoll.
    Aber irgendwann habt ihr mich soweit, dann WILL ich das auch können und gebe mich endlich mal dran.
    Bis dahin bewundere ich euch Nähfeen noch ein bisschen.

    liebe Grüße und euch ein sonniges Wochenende – und da du ja jetzt eine Seemannsbraut bist, auch liebe Grüße an den Seemann – zwinker!

    Nicole

  3. Hallo Marita,

    als bekennender Taschen-Junkie finde ich deine Strandtasche einfach nur toll! Dass du sowas "mal eben" aus dem Hut zauberst – danke! So praktische Shopper kann frau ja nicht genug haben.
    Deine Tasche ist klasse geworden – mit der gebogenen Kante oben – du solltest wirklich mal darüber nachdenken ein eigenes ebook zu schreiben :).

    Lieber Gruß,
    Sonja

  4. Hej marita, deine strandtasche ist nicht nur schön, sondern auch richtig praktisch :09 gefällt mir supergut, sie ist auch nicht zu gross. Wenn man kein wachstuch nehmen will, kann man ja auch beschichtete baumwolle vernähen, dann gibts keine probleme beim wenden :0) du bist echt der Taschenmacher!!! ich freu mich aufs probenähen, wenn ich probleme habe wende ich mich vertrauensvoll an dich :0)ganz LG aus Dänemark, ulrike :0)

  5. Sehr cool – daraus solltest du ein Ebook machen … ich bin ja dödelig und lese es und kann es mir doch nicht vorstellen. Das Ergebnis ist optisch und funktional klasse und lässt sich sicher auch prima über der Schulter tragen, was mir immer besonders wichtig ist.
    LG Ingrid

Schreibe einen Kommentar zu mitschoenheitsfehlern Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.