Pinwand selbstgemacht

Heute nur eine Kleinigkeit für Rums Ich brauchte für mein Nähzimmer noch eine Pinwand und habe sie mir selber gemacht.
Einen Keilrahmen mit Stoff bezogen und eine Tasche aufgenäht für Stifte und Kleinkram. Von links habe ich den Stoff fest getackert.
Auch habe ich noch ein Stück Gurtband mit Karabinerhaken angebracht, um  z. B. eine kleine Schere aufzuhängen.
Das ist für heute meine Kleinigkeit und mal schauen was die Anderen bei Rums so eingestellt haben.
Hier nun ein paar Bilder dazu:

Jetzt habe ich eine Pinwand wie ich sie mir vorstelle und sie passt sehr gut in meinem Nähzimmer.
Ich wünsche euch einen schönen Tag und alle fest die Daumen drücken für heute Abend, wenn Deutschland gegen die USA spielt.
Wir hoffen alle das Deutschland gewinnt, damit es für uns weiter geht, sonst fehlt uns abends etwas, aber wir hätten auch wieder mehr Zeit zum Nähen.
                    
                                     
                                   Marita                                                       

14 thoughts to “Pinwand selbstgemacht”

  1. Liebe Marita,

    super Idee den Keilrahmen umzufunktionieren!

    Dann mal viel Spaß beim Stoffe shoppen heute :-).

    Und für Deutschland werden natürlich feste die Daumen gedrückt!

    Lg Yvonne

  2. Ich wünsche mir auch, dass es weitergeht, aber aus ganz anderen Gründen, dann habe ich nämlich meine Ruhe zum Nähen… *g*

    Das mit der Pinnwand ist eine tolle Idee, liebe Marita – alles schön übersichtlich verstaut und doch immer griffbereit.
    Hast du die Tasche eigentlich auch gleich mitgetackert oder wie ist die befestigt? *neugierigbin*

    Ich bin gerade auch sehr froh, dass meine Blogger-Leseliste wieder funktioniert, das war irgendwie so gar nix, so blind zu sein, oder?

    Liebe Grüße
    und noch einen schönen Tag, wenn du wieder zurückbist, bzw. einen erfolgreichen Stoffeinkauf! ;-)

    Sabine

    1. Liebe Sabine,
      Ich muß mal wieder warte, warten, aber mitbedenken I-Pad ist es nicht so langweilig. Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich habe zuerst die Tasche aufgenäht und dann den Stoff aufgetackert. Gleich fahre ich dann mit dem Bus in die Stadt zum Shoppen , mal schauen wie erfolgreich ich bin. Ich wünsche dir einen schönen Tag noch.
      LG Marita

      P.S. Ja ohne Leseliste war das richtig ätzend, man bekam gar nichts mit, aber es waren wohl richtig viel davon betroffen. Es ist schön, dass alles wieder läuft.

  3. zuerst mal – alles gute für den klinikbesuch. und viel spaß beim stoffe aussuchen -bin gespannt was du mitbringst :)
    und die pinnwannd…..sowas aber auch ;) ich will mir unbedingt eine machen – allerdings nur für fotos und bin die ganze zeit schon am überlegen welchen untergrund ich nehmen soll um ihn mit stoff zu beziehen.
    ist das ein keilrahmen mit leinen bezogen ,für maler? und der wird mit stoff bezogen (getackert?)? ich bekomme demnächst den stoff den ich bestellt habe für eine pinnwand und dann gehts los. ich hoffe ich krieg das auch so toll hin wie du ! :)
    lg sassi

    1. Liebe Sassi,
      jetzt bin ich fertig und dann geht es gleich mit dem Bus in die Stadt. Mal schauen was ich kaufen werde. Für die Pinwand habe ich einen normalen Keilrahmen zum Malen genommen und dann auf getackert, nachdem ich alles aufgenäht habe. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag.
      LG Marita

  4. Die Idee ist ja toll. Vor allem mit der aufgenähten Tasche und dem Band für die Schere. Super :-)
    Hast Du vor dem Bespannen des Rahmens eigentlich noch irgendwas darunter gemacht, also Volumenvlies oder so?
    Viele liebe Grüße, Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.