Reisetasche Bella

Jetzt beginnt ja bald die große Reisezeit und da möchte ich euch die Reistasche „Bella“
zeigen, die ich letztes Jahr für unseren Kanada/USA Urlaub genäht habe.
Sie ist aus Wachstuch vom Dänischen Bettenlager und mit Vlies und Baumwollstoff gefüttert.Die Reisetasche hat mehrere Innentaschen und unten habe ich Bodennägel eingeschlagen. Ebenfalls habe ich den Boden Decovil verstärkt. Ich habe die Reisetasche aus dem Buch von Miriam Dornemann nach dem Schnittmuster „Bella“ genäht.

Es ist ein schönes praktisches Teil geworden, hier nun ein paar Bilder:

 
Dann habe ich noch etwas genäht und zwar für Geld und Karten und andere wichtige Dokumente. Eine kleine Tasche die man am Hosenbund anheften kann mit Clipser und dann sind die Sachen sicher verstaut.
Das habe ich nach eigenem Entwurf genäht. Es ist sehr
praktisch und hat uns gute Dienste in Kanada und den USA getan. Hier ein paar Bilder davon:


 












Die Reisetasche geht jetzt zu TT-Taschen und Täschchen und zu Crealopee


Jetzt werde ich an meine Nähmaschine gehen und die Kugeltasche weiternähen.
                                                                 Marita

9 Gedanken zu „Reisetasche Bella“

  1. Liebe Marita,
    klasse, deine Bella!! Der Stoff passt ja perfekt für eine Reisetasche. Mit den vielen eingearbeiteten Details wird sie zu einem schmucken Unikat.
    LG, Beate

  2. Wirklich sehr hübsch :) Im Juli fahre ich nach über 1 1/2 Jahren auch endlich mal wieder weg und es juckt doch sehr in den Fingern mir dafür eine Tasche zu nähen. Wenn ich deine "Bella" so sehe, dann fürchte ich ja fast, dass ich beim nähen meine Twilight-Saga-Hörbücher hören muss :D Das Buch müsste ich nämlich auch haben. Bei dem tollen Wachstuch bekomme ich gerade akutes Fernweh :D

    Liebe Grüße
    Rebecca

Schreibe einen Kommentar zu Tina Meyer Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.