Stitch Happens

Endlich habe ich es geschafft und mein Nähmaschinenquilt Stitch Happens

von Kellifannin beim Virtuellen Nähkränzchen bei Katrin von nealich

ist fertig.

Ich habe den Quilt ja um die Hälfte verkleinert,

weil ich im Nähzimmer keine so große gerade Wand mehr frei habe.

Das Quilten habe ich immer vor mir hergeschoben,

aber dann habe ich mir ein Herz gefasst und bin einfach angefangen.

Den größten Teil habe ich Freihand gequiltet und ein bisschen auch mit den Rulern.

Das waren die Anfänge beim Quilten.

In der Mitte bin ich angfangen.

Nach einigen Stunden war das Quilten des Sandwiches fertig.

Dann habe ich den überschüssigen Stoff abgeschnitten und begradigt.

Jetzt musste ich nur noch das Binding anbringen.

Das Binding habe ich von rechts mit der Nähmaschine angenäht und von links mit der Hand.

Ich freue mich so sehr, dass ich es endlich geschafft habe

und nun werde ich naher Zukunft meine großen Quilts auch selber quilten.

Denn nur durch Übung kann ich da immer besser werden.

Jetzt bekommt der kleine Nähmaschinenquilt einen Ehrenplatz in meinem Nähzuimmer.

Ich bin gespannt, wie weit die Anderen sind.

Schaut doch mal vorbei, wir freuen uns alle über einen Besuch.

  • Anni von Antetann
  • Christiane von Nanusch näht
  • Ingrid aus dem Nähkäschtle
  • Katrin von Nealich (bei der Angelika, Britt und Marion ohne Blog auch Heimat gefunden habe
  • Karin von I & DU
  • Petruschka von Petras Fadenspiele
  • Regina von Relas Stiche
  • Valomea von Valomeas Flickenkiste

Machts gut

Marita

 

 

 Verlinkt: Patchen&Quilten Patchworklinkparty bei Jenny  Froh und Kreativ

13 Gedanken zu „Stitch Happens“

  1. Liebe Marita, so schön ist Deine „Kleine“ geworden und dafür gibt es sicher noch einen freien Platz im Nähzimmer! Du hast so eine frische Farbwahl getroffen mit dem Türkis und Lime, das gefällt mir richtig, richtig gut! Und wenn Du jetzt im Quilt-Flow bist kommen die großen Quilts sicher auch bald an die Reihe ;o) Viel Spaß dabei und vielen Dank fürs Mitmachen beim Nähkränzchen, liebe Grüße an Dich
    Katrin

  2. Liebe Marita,
    schön ist dein kleines Nähmaschinchen geworden! Und cool, was für Quiltmuster du umgesetzt hast! Oh, ich tu mich so schwer mit dem Anfang!
    Eine Augenweide, dein kleiner Quilt!
    Liebe Grüße
    Christiane

  3. Liebe Marita,

    das ist ein so wunderschöner Quilt geworden. Ich finde es ganz großartig, was für tolle Muster du gequiltet hast. Ganz ganz toll. ♥ Ich hänge gerade ein wenig fest. Es liegen einige andere Dinge herum, die ich gerne vom Tisch hätte, ich glaube, es ist diese Anfangshürde, wie beim Stoffe anschneiden. Aber irgendwann (die Tage) werde ich es wohl auch wagen und die erste Naht setzen. In der Hoffnung, dass es dann läuft, wenn ich erst einmal losgelegt habe.

    Herzensgrüße
    Anni

  4. Liebe Marita,

    ein toller Miniquilt, ich habe mit viel Freude eure Schritte zum fertigen Quilt beobachtet.
    Deine Nähmaschine gefällt mir total gut … sooo herrlich bunt, das macht richtig gut Laune. :)

    Vielen Dank auch fürs verlinken …

    Viele liebe Grüße deine nähbegeisterte Andrea

  5. Hallo Marita,
    herzlichen Glückwunsch, du hast mit diesem Post den Kreativ-Award für Januar 2022 gewonnen. Dein Beitrag hat in meiner Linkparty die meisten Klicks bekommen. Ich werde voraussichtlich zum 25.2. einen Blogpost dazu machen.
    Liebe Grüße
    Elke

Schreibe einen Kommentar zu Ein Dekoherzal in Bergen Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert