Meine Jeanstasche vom Blind Sew Along

Ich hatte das Glück, zu den 22 Bloggerinnen zu gehören, die beim „Blind Sew Along“ von der lieben Sabine mit machen durften. Zuerst musste ich mal überlegen, was für eine Tasche ich nähen wollte. Vor längerer Zeit hatte ich mal in einer Patchwork-Zeitung eine Tasche aus alten Jeanshosen gesehen und da wusste ich , die Tasche ist es.
Dann habe ich alle alten Jeanshosen durchgeschaut und die schönsten und auffälligsten Teile zusammen genäht. Anschließend das Muster aufgelegt und die Tasche zugeschnitten.
Hier nun mein Ergebnis, was sicher einige von euch überraschen wird:

Grünes und gelbes Paspelband und eine grüne und gelbe Ecke habe ich eingenäht.

Grüne und gelbe Knöpfe aufgenäht

Ein Stück, geflochten aus grünen und gelben Streifen

Ösen eingeschlagen.Ringkarabiner zum Einhängen des Taschenträgers

Ein kleiner Taschenbaumler

Diese Tasche habe ich sehr gerne genäht. Zum verschließen der Tasche habe ich einen Reißverschluss eingenäht. 
Die Tasche ist nicht ganz so groß, aber es passt alles hinein und ich werde sie hier auf Norderney testen.
Es ist eine einmalige Tasche geworden und ich hatte sehr viel Freude daran sie zu nähen. Ich werde die Tasche bei   Rums, bei Sabine, bei Emma , bei Evelyn , bei Nicole und bei Astrid zeigen.

                                                                               Ganz liebe Grüße
                                                                                                 Marita

P.S. Die Tasche passend zu meiner Geldbörse beim Stoffabbau werde ich euch morgen zeigen, denn diese Rätsel- Auflösung war wichtig und 2 Taschen an einem Tag das geht nicht.
Wie ihr seht kann ich auch auf Norderney, auf das Bloggen nicht verzichten. Ich wünsche euche eine gute Restnacht und ich werde auch nochmal einen Versuch unternehmen etwas zu schlafen.
Denn heute machen wir einen Strandspaziergang und werden uns den Wind um die Nase pusten lassen.

49 thoughts to “Meine Jeanstasche vom Blind Sew Along”

  1. Liebe Marita,

    doch, da bin ich wirklich überrascht, dass diese Tasche von dir ist! Wahnsinn, wie schwierig das raten war (und wie oft ich daneben gelegen habe :-))

    Deine Tasche ist jedenfalls ganz, ganz toll.

    Ich wünsche dir noch einen schönen Urlaub!

    LG
    Heike

  2. Liebe marita!
    Die Tasche ist toll! Und natürlich hab ich auch bei dir falsch gelegen! Von dem was ich bis jetzt gesehen habe war keine richtig :-) Raten ist halt nicht so mein Ding. Ihr habt es uns aber auch echt schwer gemacht.
    Liebe Grüße, Lee

  3. Wunderbare Tasche! Ganz wunderbare Details! Die Zeitung hab ich hier auch liegen, aber die Tasche hab ich dir nicht zugeordnet, ich dachte, es ist die braune Hanny ;)

    Liebe Grüße, Jessica

    1. Liebe Ellen!
      Vielen Dank für deine liebenWorte. Das glaube ich dir, dass niemand meine Tasche erraten hat. Aber die wollte ich immer schon mal nähen.lch habe beim Raten auch ganz falsch gelegen.

      Liebe Grüße
      Marita

      P.S. Wir sind auf Norderney und lassen uns den Wind durchs Gesicht pusten.

    1. Liebe Silke!
      Vielen Dank für deine lieben Worte. Das glaube ich, dass du dich getäuscht hast. Ich habe es auch nicht einfach gemacht. Aber beim Raten habe ich mich auch sehr schwer getan und lag voll daneben. Ich wünsche dir einen schönen Tag.

      Liebe Grüße
      Marita

  4. Hallo Marita,

    Schwer war das raten, sogar sehr schwer. Ich glaube bei dir lag ich auch falsch. *grins*
    Ich finde ja die Seite mit der Reißverschlusstasche am schönsten und was noch schöner ist, es gibt immer wieder, je öfters ich sie mir anschaue, was neues zu entdecken.

    Herzliche Grüße
    Janin

  5. Hallo Marita auf Norderney :)
    da wäre ich in der Tat nie drauf gekommen! Habe gestern noch gerätselt, wer wohl welche Tasche genäht hat. Ist ja unglaublich! In dem Fall wirklich und wahrhaftig, ein absolutes Unikat! Klasse!
    LG Stephie

  6. Liebe Marita
    da ist sie also meine ähm deine Tasche ;)
    dein Schmuckstück wurde mir ein paar Mal zugeordnet und ich hätte nichts dagegen sie mein Eigen zu nennen *kicher
    Jeans Upcycling finde ich klasse und noch dazu gepatcht und mit Paspeln versehen, was will das GlücksKirschenherz mehr?
    Lieben Gruß
    Gabi

  7. Hallo Marita,

    das diese Tasche von dir ist hat mich überrascht, hatte ich doch gedacht, dass eine andere von dir ist. Die Tasche ist sehr schick und da ich hier noch ein paar alte Jeans habe werde ich wohl etwas ähnliches demnächst in Angriff nehmen.

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Liebe Marion,
      danke für die netten Worte. Ich kann nicht so genau sagen wievile Jeans ich genommen habe, denn oft habe ich nur die Tasche oder ein Stück vom Bündchen oder eine Eingriffstasche genommen. Aber mindestens 3 Jeans wegen der unterschiedlichen Jeansart.

      LG Marita

  8. Hallo Marita, was habe ich geforscht und in den blogs gestalkt… aber nein – ich hab´s nicht geschafft, deine Tasche zuzuordnen – dabei finde ich sie superklasse! Dass ich Jeanstaschen mag ist ja kein großes Geheimnis, aber es steckt so viel Liebe in den Details deiner Tasche – wunderschön!
    LG Astrid (die auch gerne am Strand spazieren würde – viel Spaß!)

  9. Bei deiner Tasche habe ich echt gestaunt, was man so alles aus Jeans machen kann. Echt toll. Leider lag ich ratetechnisch daneben. Hat trotzdem unheimlich viel Spaß gemacht.
    LG, Geo

  10. Na kein Wunder, dass ich nicht richtig geraten habe, wenn Du selbst schon sagst, dass deine Leser überrascht sein werden *zwinker*. Ich habe mich zu sehr auf Kunstleder konzentriert, da wäre ich nie auf die richtige gekommen. Schön ist sie und das patchen mit Jeans stelle ich mir gar nicht einfach vor. Liebe Grüße, Christine

  11. Die Tasche ist so richtig klasse und gefällt mir super gut!
    Tippmäßig lag ich zwar total daneben, aber das tut der schönen Tasche ja nichts… sie ist wirklich genial! Ich liebe Jeansrecycling! Die ganze Details machen sie so herrlich einzigartig!

    Ganz herzliche Grüße
    Martina

  12. Wie so viele andere, lag auch ich mit meinem persönlichen Tipp (Nr. 22 zu 98%) so komplett daneben….Diese Jeanstasche hätte ich dir im Leben nicht zugeordnet. Du hast sie sehr mühevoll zusammengesetzt! Wie viele Jeans hast du zerschnitten :-) ?
    LG Uli

  13. Klasse sieht sie aus auch wenn ich da so gar nicht an dich gedacht habe. Es war irgendwie klar, dass es was mit Leder sein muss. Böses Vorurteil :D Hoffentlich hast du einen schönen Urlaub.

    Liebe Grüße
    Rebecca

  14. ich liebe ja jeansrecycling in allen formen, am liebsten als tasche:) deine ist wunderschön geworden. TOLL;TOLL;TOLL!
    lg claudia von prinzessinholala

  15. Du liebe Güte, wieviele Kommentare sind denn das? *lach*

    Wie wunderbar und wie absolut verdient!
    Deine Tasche ist der Knaller und durchaus ungewöhnlich und ein kleines Kontrastprogramm zu deinen sonstigen Taschen!
    Mich würde auch das Schnittmuster interessieren, liebe Marita. :-)

    Mit der quietschegrünen Paspel, die stellenweise neongelb aussieht, hast du übrigens einige ganz schön aufs Glatteis geführt. Die hatten gedacht, dass die von mir sein müsste, auch weil ganz gerne mal Jeans verwerte (was ich ja bei meiner Tasche auch getan habe) – allerdings noch nie so gründlich wie du bei deiner Tasche.
    Das Innenleben hätte mich natürlich auch noch interessiert, ich muss das doch immer alles ganz genau wissen! :-)

    Tolle Tasche, toller BSA-Beitrag und toll, dass du dabei warst!

    Und da du ja auf Norderney warst, bin ich mir nicht sicher, ob du bei Insta oder beim Freutag reingeschaut hast … deshalb an dieser Stelle auch nochmal:

    Danke, liebe Marita! ♥
    Ich habe mich total über dein Überraschungspäckchen gefreut! :-)

    Und jetzt wünsche ich dir eine schöne Woche, leider bist du ja wieder zuhause, aber da ist es ja auch schön und da steht ja auch deine tolle Nähmaschine!

    Liebste Grüße
    Sabine

  16. Ja, ja Maritabw macht's möglich und schickt mich sowas von in's Boxhorn!… *lach* Aber, dass Du diese klasse Tasche genäht hast, darauf wäre ich im Leben nicht gekommen. Allerdings nur, weil ich sowas bei Dir noch nie gesehen habe.
    Wolltest uns wohl auch ein wenig an der Nase herumführen, was? *g* Ist Dir ja auch gründlich gelungen!
    Allerdings eine wunderschöne Tasche! Verrätst Du uns noch den Schnitt, büddebüdde?
    Liebe Grüße,
    Marlies

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.