Kummer Korki

Für eine gute Bekannte habe ich einen Kummer Korki genäht, als 
kleiner Tröster, denn sie übernimmt eine neue verantwortungsvolle Aufgabe
und da hilft manchmal so eine Tröster.
Die Hose aus Kork ist aufgenäht mit Taschen, darin kann 
man Kleinigkeiten verstauen, wie kleine Karten, Taschentuch, Süßigkeiten
und noch vieles mehr.

Sie hat sich sehr über den Kummer-Korki gefreut
 und er ist auch kleiner niedlicher Kerl und kuschelig ist er auch noch,
weil die Rückseite aus Kuschelsweat ist.
Vielleicht sollte ich mir auch einen Kummer-Korki nähen und 
wer einen Kummer-Korki nähen möchte findet das E-Book hier.
Macht’s gut und einen schönen Tag wünsche ich euch.

Marita

9 thoughts to “Kummer Korki”

  1. Hallo liebe Marita,

    der ist ja wirklich süß, da gibt's bestimmt keinen Kummer mehr! Ich bräuchte auch mal einen…wenn es mal wieder ganz dicke kommt! Hast du ihn "frei Schnauze "selber entworfen oder gibt es einen Schnitt, eine Anleitung dazu? Würde mich interessieren!

    LG Sandy

  2. Der ist ja knuffig!
    Einen Kummer-Korki kann glaube ich jeder irgendwann mal brauchen. Es soll ja schon helfen die Sorgen auf einen Zettel zu schreiben und dem Kummer-Korki in die Tasche zu stecken (ähnlich einem Sorgenfresser).
    Liebe Grüße, Inge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.