Rezept Fantakuchen

Heute ist der 3. Tag

Urlaub/Unterwegs mit Kindern


 Ein Rezept habe ich heute für euch und zwar den Fantakuchen.
Meine Kinder haben ihn früher geliebt.
Bei jedem Kindergeburtstag musste ein Fantakuchen her.
Bei jeder Radtour mit Picknick, ein Fantakuchen musste mit.
Bei Schulausflügen, Klassenfesten immer war der Fantakuchen dabei.
Als meine Kinder etwas größer waren haben sie ihn oft
selber gebacken.
Selbst heute wo sie alle erwachsen sind, gibt es immer noch des öfteren Fantakuchen.
Jetzt habe ich genug von dem Fantakuchen geschwärmt.
Hier nun das Rezept, das aus dem selbstaufgelegten Kochbuch
der Frauengemeinschaft
 St Josef  Rheine stammt.
Rezept

4 Eier
2 Tassen Zucker
4 Tassen Mehl
1 Tasse Öl
1 Tasse Fanta
2 P. Vanillinzucker
1 P. Backpulver

Einen Rührteig herstellen.
15-20 Min. bei 180-200 Grad backen.
Guß:
200g Puderzucker
Saft von 2 Zitronen
1 Eßl. Wasser

Alles zu einer dickflüssigen Masse verrühren.
Anschließend den Guß über den heißen Kuchen gießen.
Dann mit Zuckerstreusseln , Smarties oder Gummibärchen verzieren.
Fantakuchen auskühlen lassen.

Jetzt kann ich nur noch sagen
Guten Appetit!
Das war es für heute und ich hoffe, das Rezept gefällt euch.
Schaut auch mal bei den anderen Bloggerinnen vorbei, 
was die heute zeigen.

Das tolle an der Themenwoche ist,
 jeder der möchte,
 kann sich einbringen
 und seine Ideen rund um Sommer und Urlaub 
bei Sonja´s Linkparty ..

http://crafting-cafe.blogspot.co.at/p/urlaubs-nahblogger-linkparty.html
 in der google+ Gruppe Kreativ im Urlaub


https://plus.google.com/communities/110838445548955658557
 bei facebook


                                        https://www.facebook.com/groups/141330792967355/



verlinken oder sich einfach nur inspirieren lassen.
Morgen gibt es bei mir den Lunchbag, den eigentlich jedes Kind braucht.
Wir lesen uns dann hoffentlich morgen wieder .
Bis dahin 

Marita


13 thoughts to “Rezept Fantakuchen”

  1. Liebe Marita,
    Mmmmh den macht meine Mutti auch immer aber nicht mit so vielen leckeren Streuseln!
    Ich lass das Frühstück ausfallen und nehme direkt den nächsten Bus zu dir!!!

    Herzlichst,
    Susi :)

  2. Liebe Marita,

    Danke, nun hab ich Hunger, lach.
    Ich kenne das Rezept so nur als Selterwasserkuchen und bin tatsächlich noch nie auf die Idee gekommen, was anderes an Kohlensäurehaltigen Getränken zu versuchen.
    Klasse, danke für die Inspiration!

    Herzliche Grüße
    Janin

  3. Hallo Marita,
    danke für das Rezept – das merke ich mir mal für den nächsten Kindergeburtstag, wo ich ja immer für die ganze Kindergartengruppe backe. Da bietet sich ein leckerer Blechkuchen einfach an, zumal mit Fanta für meine fantaverrückten Kinder ("Bei Oma gibt es immer Fanta, kannst Du nicht mal Fanta kaufen?") %-).

    Lieber Gruß,
    Sonja

  4. Liebe Marita, ich weiß schon was meine Mama und Irma morgen backen werden! Die beiden sind fast jeden Tag fleissig am backen, da das Wetter grad so fies ist. Grad eben ist ein saftiger Sandkuchen im Rohr..morgen gibt´s FANTAKUCHEN – der sieht ja so lecker aus und meine Kleine wird ihn LIEBEN!
    Ihr habt alle so tolle Ideen! :)
    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

  5. Liebe Marita,

    mit deinem Rezept hast du gerade Kindheits/Jugenderinnerungen in mir geweckt und mir ist gerade aufgefallen wie lange ich schon keinen Fantakuchen mehr gebacken habe. Das muss ich dringend ändern. Vielen Dank für die Erinnerung.

    Liebe Grüße
    Jana

  6. Liebe Marita,

    Lecker! Meine Oma hat uns auch immer Fantakuchen und sogar Torte gebacken zu jedem Geburtstag! Das erinnert mich voll daran! Leider hat sie ihre Rezepte alle im Kopf gehabt und leider war an Ende nicht mehr genügend Zeit, dass sie sie mit mir teilt. Was mich schon sehr traurig macht, aber ich teste jetzt mal deinen und hoffe, er schmeckt genau so gut!

    <3-lichst eVa

  7. Liebe Marita,
    du hast mich mit deinem Rezept in die 80er zurückbefördert ;) Das war seinerzeit auch bei uns der Kuchen schlechthin (gleich nach dem Papageienkuchen!).
    So richtig schön Retro ;)

    ♥liche Grüße
    Ellen

Schreibe einen Kommentar zu Judy Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.