Kindersachen für den Herbst

In den letzten Wochen sind so einige neue Anziehsachen für meine Enkelkinder enstanden.

Für meinen Enkel habe ich eine Collegjacke genäht,

aus Sweatstoff in Olive und gefüttert mit einem leichten Steppstoff.

Das SM ist von hier

Diese Jacke habe ich aus einem Rest Sweatstoff genäht. Sie ist ungefüttert

und mit Reißverschluß.

Für beide Jacken habe ich College Patches gestickt von hier.

Die ersten Bekleidungsstücke für den Herbst sind jetzt zu meinem Enkel unterwegs

und die gefütterte Jacke ist für die kühleren Herbsttage gut geeignet.

Die ungefütterte Jacke kann der Kleine im Kindergarten dann gut im Winter über sein Shirt anziehen.

Ein neues Shirt musste natürlich auch noch her.

Es ist aus einem Paneel genäht.

Es ist schmales Shirt und für sehr schmale Kinder gut geeignet.

Das SM ist von hier.

Aus Jerseyreste habe ich dann noch ein paar Boxershirts genäht nach dem Freebook von hier,

denn der Kleine liebt die selbstgenähten Boxershorts.

Für meine beiden Enkelinnen habe ich auch noch ein paar Sachen genäht.

  

Ein Kleidchen mit einer passendes Leggins.

Das Kleidchen habe ich mir selber zusammengestellt und genäht.

und das SM der Leggins ist von hier.

Aus den kleinen Resten aus Jersey habe ich noch ein Kleidchen genäht.

So habe ich den Stoff voll ausgenutzt.

Es war ein sehr knifflig, aber es hat geklappt.

Ein längeres Sweatshirt mit einer Stickerei von einem Einhorn ist auch noch entstanden.

Die Stickdatei habe ich schon so lange, es scheint sie nicht mehr zu geben.

Das habe ich mir wieder selber zusammen getüftelt.

Zum Schluss habe ich noch ein Hoodie für meine Enkelin,

nach dem Freebook von hier genäht.

In meiner Restekiste habe ich noch passenden unifarbenen Sweatstoff gefunden

und so ist dann noch ein zweiter Hoodie entstanden.

Es macht mir immer wieder viel Freude für meine Enkelkinder zu nähen.

Leider bin ich etwas zu spät für Ingrids Shiet Wetter Linkparty

aber die Sachen wollte ich euch gerne noch zeigen.

Schöner wäre es wenn ich Fotos hätte von den Kleinen mit der Kleidung.

Privat habe ich sie auch, aber ich möchte meine Enkelkinder nicht im Internet zeigen,

ich hoffe auf euer Verständnis.

Das war es für heute, macht’s gut und bis bald.

Marita

 

Verlinkt: Nähzeit am Wochenende, Samstagsplausch , Kiddikram
Dieser Post enthält Werbung wegen Namensnennung!

 

4 Gedanken zu „Kindersachen für den Herbst“

  1. Oh wie schön! Da gefällt mir der Herbst gleich viel besser. So schöne Gute-Laune-Teile! Und huch … der Shiet-Wetter-SAL ist schon zu Ende. Da bin ich wohl auch zu spät. aber egal. Wir finden uns ja auch so. Viele liebe Grüße maika

  2. Das sind echt schöne Anziehsachen, die Collegejacken und der Hoodie mit den roten Bündchen gefallen mir am besten.
    Dass du keine Bilder von Deinen Enkelkindern zeigst finde ich gut, auch sie haben das Recht am eigenen Bild. Wenn überhaupt darf das Gesicht nicht erkennbar sein. Schlimm finde ich Bilder, bei denen das Gesicht erkennbar ist. Das Internet vergisst nämlich nichts und die Bilder können zu einem echten Problem fürs Kind werden.
    Liebe Grüße, Ulrike

  3. Ich verstehe das sehr gut, liebe Marita.
    Die Garderobe für die „Zwerge“ ist dir wieder super gelungen.
    Da werden sie sicher ein Weilchen Freude dran haben und dann sind sie ruckzuck raus gewachsen.
    Das ist immer so schade.

    Liebe Montagsgrüße
    Nicole

  4. Liebe Marita,
    wow was warst du fleißig , die Kindersacken sehen richtig toll aus, als wären sie gekauft. Super perfekt genäht und die beiden Jacken sind ja der Hammer. Ich finde es vollkommen ok, dass du deine Enkel nicht mit den Anziehsachen zeigst. Ehrlich, dass sollte man überhaupt nicht tun. Ach, dieser Panda Hoodie ist echt goldig. Zucker. Ganz liebe Grüße aus Heidelberg
    Annette

Schreibe einen Kommentar zu Maika Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.