Kleider für die Hochzeit und Herbsthandarbeits-Bingo

Lange hat man sich vorbereitet auf die Hochzeit von unserem Sohn.

Am Samstag war es nun endlich bei heißem Wetter soweit.

Ein paar Grad kühler wäre schon besser gewesen.

Aber es war nun mal recht heiß und strahlend blauer Himmel, besser als Regen haben wir uns dann gesagt.

Dieses Mal habe ich mir meine Kleider selber genäht.

Ich hatte mir ja einen rosa glizernden Stoff aus Glasgow mitgebracht

und der Stoff gefiel meinem Mann und mir so gut, dass ich es versuchen wollte daraus ein Kleid zu nähen.

Da ich soviel nähe, habe ich mir zu unserer Silberhochzeit, vor etlichen Jahren, mein Outfit auch selber genäht.

Also gesagt getan und so sah ich dann am Samstag aus.

Das Kleid habe ich nach diesem Schnitt genäht.

Da es nicht aus einem dehnbaren Stoff ist, habe ich etwas mehr Naht zugegeben.

Da ich das erste Kleid gut hinbekommen habe,  entschloss ich mich,

mir noch ein zweites Kleid für den Abend zu nähen.

 Meine Tochter hat heute morgen noch ein paar Fotos gemacht hier zu Hause

und so kann ich euch mein zweites Kleid zeigen.

Das Kleid habe ich aus der Lillestoff Magazin Nr.3

Es ist aus einem blauen leicht fließenden Stoff.

Die Sawarowski Steine habe ich anschleißend mit der Hand aufgenäht und sie leuchten und glitzern so schön.

In meinen beiden Kleidern habe ich mich sehr wohl gefühlt

und die nächste Hochzeit steht schon fest und da werde ich mir ganz sicherlich auch ein neues Kleid nähen.

Jetzt fehlt nur noch das Kleid von der Standesamtlichen Hochzeit,

das ich mir dann vor ein paar Wochen ganz spontan genäht habe.

Ich hatte einen Rest Spitzenstoff und habe dann überlegt was ich daraus nähen kann,

denn dunkelblauen Jersey hatte ich ebenfalls.

Zufällig habe ich das Schnittmuster Ella von Pattydoo im WWW gefunden.

Für das ganze Kleid mit einem Überkleid aus Spitze reichte die Spize nicht

und so habe ich nur das Oberteil mit Spitze gedoppelt

und einen Herzauschnitt gefertigt.

Das waren nun meine Kleider zur Hochzeit unseres Sohnes.

Es war ein wunderschöne Hochzeit, mit einem glücklichen Brautpaar und vielen internationalen Gästen,

aus Argentinien, Brasilien, USA, Belgien, Spanien und der Schweiz.

Was ich sonst noch genäht habe, zeige ich dann morgen.

 

Macht’s gut  Marita

Verlinkt:Creadienstag  HOT  DvD  Kleider

Nachtrag:

Gerade habe ich gelesen, dass es ein Herbsthandarbeits-Bingo bei 60°Nord gibt

und da passen meine Kleider hervorragend azu, denn es gibt extra ein Feld edles luxuriöses Material.

Ich hoffe, dass ich noch einige Felder abarbeiten kann.

Liebe Grüße Marita

2 thoughts to “Kleider für die Hochzeit und Herbsthandarbeits-Bingo”

  1. Wow! Was für schöne Kleider!!! Da hast du dich wirklich selbst übertroffen. Wunderschön! Wie schön, dass ihr ein rauschendes Fest erleben durftet. Viele liebe Grüße maika

  2. Marita wie genial ist das denn, drei so verschiedenen Kleider und eines schöner wie das andere. Beim ersten Bild muss ich gestehen dachte ich erst „was für ein wunderschönes Paar“ und dann erst „wow, megaschönes Kleid“, aber dann kam das lange blaue und das mag ich fast noch lieber, ein Traum; und auch das letzte Kleid ist super. Ich freue mich, dass ihr eine tolle Feier hattet und du alles ausführen und hoffentlich schön feiern konntest. Nun genieße deinen wohl verdienten Urlaub!
    LG Ingrid

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.