12 aus dem Stoffregal

Wie in jedem Monat des Jahres lädt Selmin auf ihrem Blog Tweet & Greet

 zu einem intensiven Besuch des eigenen Stoffregales auch im Februar ein.

Da kam es genau richtig, dass mich eine Kundin gefragt hatte,

ob ich ihr nicht die Tasche

Leene nähen könnte in Grün und einen etwas verrückten Stoff dazu.

In meinem Stoffvorrat schlummerte schon länger ein grüner Oilskin,

genau der richtige Stoff für einen Tasche.

Der zweite Stoff war schnell gefunden.

weiterlesen

Buchstäblich bunt – Buchstabe D

Im Monat Januar war bei Maikas Jahresaktion der Buchstabe D dran.

Man sollte irgend etwas Kreatives herstellen mit dem Buchstaben D.

Irgendwie wollte mir so Richtiges nicht einfallen, deshalb habe ich das Projekt erst einmal zur Seite geschoben.

Da ich jetzt selber einen Nähkursus gebe und gerade wieder gestartet ist, fiel mir auf, dass mir ein Beutel fehlte,

worin ich alle kleinen Sachen, wie Schere, Lineal, Stiftetui, usw. einpacken konnte für den Kurs.

Denn meine zahlreichen Täschchen und Etuis erwiesen sich doch als etwas zu klein.

Da kam mir die Idee mit einem Drawstringbeutel und so sieht er fertig aus:

weiterlesen

Mein anderer Rucksack

*Werbung*

Eigentlich sollten wir schon in Bad Reichenhall sein um dann zum Biathlon-Weltcup in Ruhpolding

jeden Tag zu fahren.

Lee hat auf Instagram zum sew-along ihres Freebooks „Der andere Rucksack“ aufgerufen

und das kam gerade zur rechten Zeit.

Den Rucksack habe ich aus beschichteter Baumwolle innen und außen genäht

und wollte ihn mit zum Biathlon nehmen.

Er hat die perfekte Größe und hält auch etwas Nässe durch die Beschichtung ab.

Aber heute Morgen kam dann alles anders und ich musste einen Arzt aufsuchen

und wir konnten unsere Reise nicht antreten.

Schade, weil wir uns schon lange darauf gefreut hatten

und wahrscheinlich die Wettbewerbe ab Donnerstag stattfinden.

weiterlesen

Geschenke und Wichteleien

Die Weihnachtstage waren wunderschön mit der ganzen Familie.

Jetzt ist leider schon alles wieder vorbei.

Ich hatte ja geschrieben, dass ich euch noch meine Geschenke und Wichteleien zeigen wollte.

Ingrid , Ulrike und ich haben uns in diesem Jahr wieder bewichtelt,

denn wir sind immer in Kontakt geblieben nachdem wir unseren gemeinsamen Blog „Wir machen klar Schiff“ geschlossen hatten.

Wir haben uns darauf geeinigt, für jeden eine Projektmappe zu nähen wie z.B. Stoffreste oder Patchworkarbeiten.

Von Ulrike aus Dänemark kam das Paket sehr früh hier an,

da hatte ich noch nicht mal mit dem Nähen angefangen.

Ulrike

 Dem Päckchen lagen auch noch ein paar schöne Sachen bei, worüber ich mich sehr gefreut habe.

 

Von Ingrid kam das Päckchen kurz vor Weihnachten und sie hat eine große Mappe genäht,

so daß man auch mal eine Zeitschrift oder Buch beilegen kann.

Ingrid weiterlesen

Lillestoff-Festival und Citie-Bag

Am Wochenende war ich mit Tina beim Lillestoff- Festival in Hannover-Langenhagen.

Es war ein sehr schönes Wochenende und wir haben beide eine Citie-Bag genäht.

             

Freitags abends sind wir angereist und waren mit ein paar Mädels Essen.

Am Samstag Morgen sind wir voller Erwartung zum Festival gefahren.

Unsere Nähmaschinen in großen Koffern verstaut und mit viel Zubehör ging es los.

Es waren schon viele, meist junge Frauen da, die alle nähen wollten.

Nachdem wir unseren Nähtisch hatten, haben wir zuerst die Halle erkundet.

Die Auswahl der Stoffe war riesig, sodaß man sich nur schwer entscheiden konnte welche Stoffe man kaufen sollte.

Auch waren noch andere Austeller da.

weiterlesen

Dany, Carpetbag und eine Grete im Machwerkkurs

*Werbung*Auch in diesem Jahr war ich am Wochenende wieder in Heidelberg bei

dem Taschenkurs von  Martina alias griselda von machwerk.
  Susanne Frau Nahtlust hatte alles wieder sehr gut organisiert.
In diesem Jahr war wieder Annette dabei und Ingrid kam neu dazu.
Andrea, Ute und Mirella waren in diesem Jahr zu meiner Freude 
auch wieder dabei.
Es wurde bei sehr warmen Wetter wieder genäht, genäht und natürlich 
auch viel erzählt.
Ich hatte mir vorgenommen eine Dany, eine Carpetbag in Gr.L 
und eine Grete (Geldbörse) zu nähen.
Ich musste aber schon am ersten Tag erkennen, dass ich das nicht schaffen würde.
Martina hatte mangofarbenes Leder mit und davon war ich so begeistert, 
dass ich mein Leder und meine Stoffe erst einmal zurückgestellt habe.

weiterlesen

Tasche Emily – Probenähen

***Achtung, Werbung*** Das E-Book habe ich im Rahmen eines Probenähens kostenfrei zur Verfügung gestellt bekommen***
Ich hatte das Glück diese tolle Tasche Emily für Angela von LalaFab Probe zu nähen, bevor wir in den Urlaub nach Mallorca gefahren sind.
14 Tage Urlaub gehen schnell vorbei, das war auch der Grund warum es hier auf dem Blog so ruhig war.

Die Tasche hat mich den ganzen Urlaub über begleitet.
Sie ist ein kleines Raumwunder und hat eine Größe von  H 38 cm x B 40 cm.
Durch die geometrische Aufteilung
kann man sehr gut Reste verwerten.
Ich habe hier Kunstlederreste verwendet und der Taschenkörper ist aus beschichteter Baumwolle.

 

 

 

An der Rückseite hat sie einen Reißverschluß im schrägen Verlauf und eine Tasche.





Die Aufteilung ist sehr interessant und dadurch bekommt die Tasche einen tollen Hingucker.

 
 
Die Reißverschlußtasche hat das 
gleiche Innenfutter wie innen.
Es ist ein 
gepunkteter Baumwollstoff.
 

                                                                                                           

 

 

 

 

 

 

 

Die

Innentasche hat auch eine
Reißverschlußtasche und eine Unterteilung, die mit Decovill stabilisiert ist und mit einem Magnetverschluß geschlossen.

weiterlesen

Kindertasche Joelle – Werbung

Wieder durfte ich für Sonja von The Crafting Cafe Probenähen 
und zwar die Kindertasche Joelle.
Es ist ein Freebook in Zusammenarbeit mit der
 Firma SULKY® by Gunold® (Werbung) entstanden.
Es können zwei Varianten genäht werden, einmal mit Guckloch 
und einmal mit einer Rüsche.
  

Ich habe eine maritime Tasche genäht und ein Boot aufgestickt.

Das Guckloch bietet Platz, für Stickereien, Applikationen oder für Bügelbilder.
Auch kann man gut Zierstiche rund um das Guckloch anbringen.





Die Tasche ist ideal für
kleine Mädchen 
und auch für kleine Jungs.
Die Tasche kann ganz nach
Wunsch der Kleinen
gestaltet werden.

Die kleine Tasche hat auch ein maritimes Futter und ist mit Thermolan gefüttert.


Das Stickgarn, was mir von der Firma SULKY® by Gunold® (Werbung) zur Verfügung gestellt wurde, leuchtet im Dunkeln.





Dann habe ich noch eine zweite Tasche genäht. Es ist eine reine  Mädchentasche.
Hier habe ich eine kleine Applikation angebracht mit Thermofix, das mir ebenfalls von der Firma SULKY® by Gunold® (Werbung) zur Verfügung gestellt wurde.
Als Träger habe ich dieses mal eine Kordel verwendet.






Um das Guckloch habe ich eine Rüsche angebracht.
Diese Tasche habe ich mit Vlies H640 gefüttert. 



In der Tasche können die Kleinen gut
ihre eigenen Lieblingssachen mitnehmen.
Die Kleinen werden sich sicher sehr über so eine Kindertasche Joelle freuen.
In dem Freebook ist alles sehr gut erklärt und so können auch Nähanfänger die Tasche nachnähen.
In dem Lookbook könnt ihr euch noch mehrere Taschen
von den anderen Probenäherinnen anschauen.

Machts gut

Marita

P.S. Gerade kam noch mal Post zum Geburtstag an, von der lieben Tina

Liebe Tina, vielen Dank für das tolle Geschenk.
 Ich freue mich schon darauf, wenn wir den Gutschein zusammen einlösen.






Tasche Alicia

Die Tasche Alicia durfte ich für Angela von Lalafab Probenähen.
Darüber habe ich mich sehr gefreut, dass ich dabei sein durfte.

Dieser Beitrag enthält Werbung, Werbelinks und das E-Book 
wurde mir zum Probenähen kostenfrei zur Verfügung gestellt.
Die Tasche Alicia hat eine Größe von 30cm x 33cm x 10cm und ist eine elegante Handtasche.

Die Tasche wird mit einem Steckschloss geschlossen. Sie kann aber auch ohne Verschluss genäht werden. Sie hat eine optionale Reißverschluss-Innentasche. Die große aufgesetzte Tasche bietet zusätzliche Verstau- möglichkeiten. Sie wird mit Magnetknöpfen geschlossen. 

Ich habe Gurtband als Träger verwendet. Es kann aber auch SnapPap, Lederriemen oder Kunstleder verwendet werden.





Meine Tasche ist aus Kunstleder und schwerem 
Polsterstoff. 
Innen 
ist ein gelbes Baumwollfutter.



Gefüttert habe ich sie nicht, da sie durch den festen Stoff genug Stand hat. 





Innen habe ich eine Reißverschlußtasche eingearbeitet.

Die Tasche gefiel meiner Tochter so gut, dass sie die Tasche Alicia an Ostern direkt mitgenommen hat. 

Da ich selber von der Tasche ganz begeistert bin und man nie genug  Taschen haben kann, habe ich mir auch noch eine Tasche Alicia genäht. 
Die Tasche
läßt sich gut nähen
und der Zeitaufwand hält sich in Grenzen. 
Eigentlich ist sie recht schnell zu nähen.

Diese Tasche ist jetzt für mich aus kupferfarbenem Kunstleder und einem blaugemusterten Canvas.
Wieder habe ich passendes Gurtband verwendet
Nur bei dieser Tasche Alicia habe ich das Gurtband oben mitgefasst..

Innen habe ich den gleichen Stoff wie außen genommen und hier nur eine Aufsatzinnentasche.

Das ist bestimmt nicht meine letzte Alicia, denn obwohl sie nicht so groß ist, passt doch recht viel hinein.
Das E-Book könnt ihr ab sofort zum Einführungspreis hier und hier und hier 
käuflich erwerben.
Schaut mal auf dem Blog von Angela vorbei, da könnt ihr viele Beispiele von den anderen Probenäherinnen sehen.
Ich bin zwar spät dran, aber die Taschen , da ja eine Meine ist, gehen noch zu Rums
Morgen zeige ich euch die Jacke, die ich für meinen kleinen Enkel genäht habe.
Auf Instagram habe ich schon den Tascheneingriff  als Boot gezeigt.
Nun ist sie ganz fertig und bis dahin macht’s gut.

Marita

Herzmuscheltasche

Beim Taschen Sew Along 2018 der 
Taschenspieler CD 4 bei Emma 
stand letzte Woche die 
Herzmuscheltasche  
auf dem Programm. 
Ich bin etwas spät dran, weil wir eine Woche im Urlaub waren.
Die Tasche 
ist aus kupferfarbenem Kunstleder
und innen ist ein bunter Westfalenstoff.
Die Tasche habe ich mit Style Vil von
Freudenberg verstärkt.
War etwas kniffelig zu nähen. Aber so hat die Tasche einen tollen Stand und Festigkeit.
Ich habe mich für eine aufgesetzte Tasche  entschieden. 
Die aufgesetzte Tasche hat einen Lederpaspel und als Verzierung ein Lederband mit einem rosegoldenen Ring. Deshalb habe ich auch ein braunes Gurtband genommen. 
Die Karabinerhaken, Ringe und Gurtversteller sind aus rosegold.
Hier noch ein paar Detailfotos von der Tasche. 
Das kupferfarbene Kunstleder und die Karabinerhaken und Co.  habe ich letzte Woche auf
der Rückfahrt nach Hause von Oslo in Kiel bei Fadenwerk gekauft. 
Die anderen Zutaten kommen aus meinem Bestand.
Diese Woche geht es so weiter

Im Moment komme ich gar nicht mit dem veröffentlichen nach,
denn es gibt noch einiges zu tun für Ostern.
Auch habe ich im Moment einige Projekte in Arbeit,
 die ich so nach und nach zeigen werde.


Dann erreichte mich gerade liebe Post von Ute von Mühlenmeisje
Es sind diese wunderschönen Socken mit einer kleinen Beigabe,
 die ich mir bei Maikas Bloggeburtstag ausgesucht habe.

Vielen lieben Dank, die Socken sind wunderschön und passen sehr gut.
Über den beiliegenden Anhänger habe ich mich sehr gefreut.

Des weiteren kam noch Post von Kerstin von den Bienenelfen
Vielen Dank liebe Kerstin für deinen wunderschöne Karte.
Ich habe mich sehr darüber gefreut.

Auch habe ich eine tolle Karte von Biggi von alles biggi bekommen.
Liebe Biggi, vielen lieben Dank. 
Ich habe mich sehr gefreut und es ist auch alles heil angekommen.

Dann habe ich noch einen kleinen Einblick bei der 
für euch.
Die KSW 31 richtet Tina  aus.
Zum Glück hatte ich sofort einen Idee,
 was ich aus dem rosa Stoff nähen wollte.
Hier nun eine kleiner Blick darauf.
So, das war es nun wirklich für heute.
Bis zum nächsten Mal macht’s gut.

Marita