Freupost – zum 7. Bloggeburtstag vom Nähkäschtle

Die liebe Ingrid vom Nähkäschtle  feierte Anfang Juli  ihren

Ihr Motto war, jemanden mit einem Brief eine Freude machen.

Es haben sich sehr viele Teilnehmerinnen gefunden, die eine Brieffreude verschicken wollten.

Heute können wir nun unsere Post zeigen, die wir bekommen haben.

Vor einigen Tagen kam hier ein kleiner feiner Brief hier an.

Er kam von der lieben Elke von Valomeas Flickenkiste

Selbst der Briefumschlag war selbst gemacht, aber seht selber.

In der schönen  Karte standen sehr liebe Zeilen und als Beigabe

gab es einen Untersetzer aus den Resten von Elkes aktuellem Projekt.

Liebe Elke recht herzlichen Dank für den schönen Brief, ich habe mich sehr darüber gefreut.

Mein Brief ging an Angelika von Angelikas Patchpage

Leider habe ich mal wieder vergessen, ein Foto zu machen,

aber hüpft mal rüber zu Angelika, da könnt ihr sehen was in meinem Freubrief stand.

Liebe Ingrid, vielen Dank für deine tolle Idee zu deinem Bloggeburtstag

und mach weiter so, dann werden wir noch sehr viel Freude haben.

In meinem privaten Umfeld kommt immer wieder etwas dazwischen,

sodaß ich kaum zum Bloggen komme.

Aber es scheint jetzt etwas ruhiger zu werden und ich gebe die Hoffnung nicht auf,

dass ich wieder mehr blogge.

Dabei hätte ich soviel zu zeigen, was ich in den letzten Monaten genäht, gestickt

und an Patchworkarbeiten gemacht habe.

Leider muss ich ab Mitte August eine Auszeit vom Nähen nehmen,

da ich am Daumensattelgelenk operiert werde und das ist sehr langwierig.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende.

Marita

 

Verlinkt: Freupost, Nähzeit am Wochenende, Samstagsplausch

 

6 Gedanken zu „Freupost – zum 7. Bloggeburtstag vom Nähkäschtle“

  1. Hallo Marita,
    ich hüpfe gerade von Elke rüber und kann den Untersetzer nun in ganzer Pracht sehen. Und auch eine tolle Karte hast Du bekommen, mit samt dem selbstgemachten Umschlag. Und Dein hübsches Nadelheft habe ich bei Angelika bereits bewundert, so schön!
    Ich wünsch’ Dir für August alles Gute, dass Du schnell wieder fit bist.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Manu

  2. Liebe Marita,
    was für ein hübscher Umschlag!!! Die Karte ist sehr hübsch gestaltet und so einen Untersetzer könnte ich nicht nähen, das wäre mir zu friemelig :0) Ich freu mich mit dir… Herzlichst Kirsten

  3. Liebe Marita,
    Die OP, die bevor steht, wird Dich erst mal ganz schön ausnocken! Aber mit ständigen Schmerzen macht das Handarbeiten ja auch nicht wirklich Spaß. Allerdings wird Dir als ständig werkelnde das Stillehalten auch schwer fallen, oder?
    Ich drücke Dir die Daumen, dass alles gut gelingt. Vielleicht sitzt Du dann auf dem Balkon oder der Terrasse in der Sonne, stellst einen Becher Tee oder Kaffee auf das MugRug und freust Dich über die gelungene Aktion von Ingrid und die neuen Taten, die folgen werden.
    Alles Gute!
    Elke

  4. Ein schöner Mugrug wird dich jetzt beim Trinken eines warmen Getränkes erfreuen. Ich hätte auch für solches Geschenk Freude haben. Jede von uns wurde erfreut und wir konnten erfreuen. Eine tolle Aktion!
    Gutes Gelingen bei der OP und dann gute Genesung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.