Gestickte Karten

Heute mein 2 Post, denn ich darf auch das Türchen Nr.11

 bei Susannes Adventskalender öffnen.

Sie hat den Blog nähen-sticken-quilten und schreibt auch sehr oft 
auf dem Bernina Blog. Daher werden sie sicher viele kennen.
Hier möchte ich euch zeigen wie ich bestickte Weihnachtskarten selber mache. Zuerst habe ich das Stickvlies eingespannt




                                           
                                                   Dann eine Klappkarte aufgelegt.

 Und anschließend wird von einem Motiv die Umrandung gestickt. Hier zum Beispiel ein Stern.

Anschließend lege ich den Stoff auf und die Umrandung wird noch einmal gestickt und dann schneide ich den Stoff knapp an der Sticklinie ab.

Dann wird der Stern mit einem Zierstich gestickt.
In der Zwischenzeit schneide ich mir einen Einleger aus weißem 
oder farbigen Papier passend zu
und dann klebe ich ihn in die fertig gestickte Karte ein.
Jetzt noch die Karte vielleicht mit einem Stift wie hier mit einem Goldstift,
Sternchen oder Steinchen verzieren 
und fertig ist die Weihnachtskarte.
Ich habe festgestellt, es lassen sich gut Karten oder dünner Fotokarton besticken.
Hier habe ich nur ein Motiv auf die Karte gestickt.
Als Tipp  die Stickgeschwindigkeit etwas verlangsamen, 
und so lassen sich schnell schöne Karten herstellen.
Hier sind noch ein paar fertige Karten.

Viel Spaß beim Nacharbeiten der Weihnachtskarten. 
Man hat sehr viele Möglichkeiten, ob man nur Karten mit einem Motiv bestickt oder eine Applikation stickt. Am Besten jeder probiert es selbst mal aus.

Liebe Grüße
Marita

Verlinkt: Weihnachtszauber
                          Stickfreuden

6 thoughts to “Gestickte Karten”

  1. Hallo Marita,

    deine Karten sind sehr schön.
    Traumhaft schön ist die blaue Karte mit dem silbernen Tannenbaum.
    Ich habe keine Stickmaschine und so kann ich es leider nicht selbst ausprobieren.

    Tauschst du auch Karten? Wenn ja, hätte ich sehr großes Interesse an der blauen Karte.

    Liebe Grüße! Birgit

  2. Sehr schöne Anleitung! Leider habe ich ja keine Stickmaschine. Aber es geht theoretisch ja auch ohne, muss man halt ein bisschen mehr frickeln. Die Idee ist jedenfalls klasse!

    Liebe Grüße
    Andrea

  3. Liebe Marita,
    Das ist ja mal eine gute Idee, super sehen deine Weihnachtskarten aus. Wunderschööööön! Ach, woher du immer diese tollen Ideen bekommst! :)
    Vielen Dank auch zur Verlinkung zur StickFreuden Linkparty! :-)

    Liebste vorweihnachtliche Grüße,
    Annette

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.