Jahresparade der Muster – Chevron

Im letzten Jahr gab es bei Maika und Janet
das Regenbogenprojekt.
In diesem Jahr haben die Beiden zur Jahresparade der Muster aufgerufen.
Im Monat Januar stand das Muster Chevron auf dem Plan.
Eine Bekannte wünschte sich eine Filzbörse und da sie sich nicht sicher war,
 wie sie aussehen sollte, habe ich dann mehrere genäht.

Diese Geldbörse habe ich nach eigenem Zuschnitt genäht, da 
der Filz doch recht dick war und ich improvisieren musste.
Es sollte auch viele Kartenfächer enthalten, die ich dann auch eingebaut habe in der Geldbörse.
Obwohl sie im fertigen Zustand noch dicker ist, hat meine Bekannte sich hierfür
entschieden. Den Praxistest hat die Gedbörse schon gut bestanden.
Diese blaue Geldbörse ist nach diesem SM entstanden.
Es ist dünner Wollfilz, daher habe ich die Außenseite mit Decovill verstärkt.
Diese Geldbörse ist von der Einteilung her mein Lieblingsschnitt, 
denn es hat zahlreiche Fächer.
Auf dem Foto ist es nicht so sichtbar, 
aber die Geldbörse hat sie dann noch für sich selber genommen
und das Foto ist auf die Schnelle entstanden.
Aber das ich alle Geldbörsen mit Chevronstoff gefüttert habe ist ja ersichtlich.

Dann habe ich aus dem dicken Filz noch diese Variante ausprobiert.
Sie ist aus dem Buch “ Taschen To Go“ von Beate Mannes entstanden. 

Diese Geldbörse ist klein aber fein und dafür war der dicke Filz gut geeignet.

 Diese Geldbörse ist jetzt noch da und wird ein Geschenk werden.
Im Monat Februar geht es dann mit dem Muster Herzen weiter.



Ich werde jetzt mal schauen was die Anderen so alles gezaubert haben.


Liebe Grüße Marita



Verlinkt:    Jahresparade der Muster
                        HOT
                        Diestagsdinge
                        Creadienstag


Jeans Tasche Frühling und FNSI

In diesen Jahr hatte Julia wieder zu einem Nähwettbewerb  aufgerufen
und ich bin wieder dabei.
Die Aufgabe in diesem Jahr hieß:
„Nähe ein Kleidungsstück oder Accessoire nach einem lillesol&pelle Schnittmuster
 aus einer alten Jeans“
Für mich stand ganz schnell fest, dass ich eine Tasche nach dem Frühlingsschnitt nähen wollte,
denn die stand schon lange auf meiner To Do Liste.
Ich habe die mittlere Größe genommen.
Aus verschiedenen Resten habe ich die Tasche zusammen gefügt. Auf der Klappe ist eine rückwärtige Tasche, denn die Klappe ist aus 
dem Rückenteil einer Jeans.

Das Rückenteil ist aus dem Bein einer alten Jeans von meinem Mann und die 
rückwärtige Tasche habe ich aufgesetzt.
Zwischen dem Gurtband habe ich Jeans genommen 
und ein Webband aufnäht.
Auch lässt sich der Taschengurt in der Länge verstellen.

  
So sieht sie aus wenn ich sie über die Schulter trage. Heute nur ein Teilfoto von mir, weil ich etwas kränklich bin. Es ist nichts ernsthaftes.
Hier noch ein paar Detailfotos. Innen ist ein türkis gepunkteter Baumwollstoff. 
Etwas Spitze musste in einer Ecke an der Taschenklappe sein.

Abstimmen bei dem Nähwettbewerb könnt ihr vom 01.02.2016 – 03.02.2016.
Vielleicht gefällt euch ja meine Tasche.

Da mir das Nähen der Tasche viel Spaß gemacht hat, habe ich dann  Freitag  Nacht bei der FNSI  
zum ersten Mal mitgemacht.

Bei  Wendy könnt ihr dann sehen wer noch so Alles mitgemacht hat.
Wendy vielen Dank für die Ausrichtung. 
Gegen Morgen habe ich dann  mein Bett aufgesucht,
 als die Geldbörse fertig war.
Am Samstag wurde ich dann krank. Jetzt geht es mir wieder etwas besser und kann nun
 diesen Post verfassen.

Der Schnitt ist von hier , danach nähe ich sehr gerne Geldbörsen. Demnächst zeige ich euch noch mehr.
 Außen ist die Geldbörse aus mehreren  Jeans, Patchworkartig zusammen gesetzt.

Innen sieht die Geldbörse so aus wie auf dem Foto.
Da habe ich das Baumwollfutter aus der Tasche genommen und für die Kartenfächer türkises Kunstleder.
Die Seitenränder musste ich mit der Hand nähen, weil man mit der Nähmaschine nicht daran kommt,
oder die Naht wird krumm und schief.
So das war es für heute,
 ich wünsche Allen noch einen schönen Restsonntag
und einen guten Start in die neue Woche.


Liebe Grüße
Marita




                     TT-Taschen und Täschchen
                     FNSI
                     Mount Denim ade
                     Nähzeit am Wochenende
                     Old Jeans New Bag

Hexagon-Geldbörse

Eine Hexagon-Geldbörse ist in der Stickmaschine entstanden.
Zuerst war ich ja sehr skeptisch ob es wohl klappt,
 da die ganze Geldbörse in der 
Stickmaschine gestickt wird .
Diese Stickdateien heißen auch In The Hoop=ITH
Die Stickdatei ist von hier, sie kommt aus Australien, 
aber es gibt eine deutsche
Übersetzung dazu, die sehr hilfreich ist. 

Es ist sehr aufwendig diese Geldbörse zu sticken, 
denn die Vorderseite besteht aus den Hexagonen 
und jedes einzelne Hexagon hat einen anderen Stoff.
Dafür ist es auch ein Einzelstück, 
was nur für mich ist und deshalb darf es zu Rums. 
Ich fahre mal wieder mit dem Zug zur Klink nach OS und unterwegs schaue ich mal 
                was die anderen Mädels so bei Rums 
gezaubert haben,

Über die zahlreichen Kommentare bei den letzten Posts
 habe ich mich sehr gefreut und es ist immer wieder schön 
die lieben Worte zu lesen.
Vielen Dank !!
     

    Marita 


                                                                                                                                                      
   Verlinkt: Rums  
                 Stickfreuden                            

KSW 12- Das Finale

Wieder ist eine KSW gelaufen schon die 12.
und dieses Mal hat Katharina von Appelkatha sie selber wieder ausgerichtet.

 Als der bunte Stoff kam wußte ich sofort, 
dass ich das türkisblaue Kunstleder 
damit verarbeiten wollte.
Dieses ist nun mein Ergebnis:

Es ist eine Geldbörse nach diesem Schnittmuster geworden.
Ich habe schon mal eine Geldbörse nach diesem Schnittmuster genäht 
und sie gefällt mir so gut, dass sie tagtäglich im Einsatz ist.
Jetzt habe ich noch eine in türkis mit dem bunten Stoff
 und so kann ich die Geldbörsen wechseln 
und meinen Taschen anpassen.
Der Stoff hat ganz genau gereicht und ich habe so gut
wie nichts übrig behalten.
Die KSW hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht 
auch wenn es sehr schwer war
 mit meiner sehr alten Nähmaschine zu nähen.
Deshalb ist das Kunstleder auch nur umgeklebt
 und noch nicht abgesteppt.
Denn meine Bernina kommt doch tatsächlich morgen zu mir zurück
und dann werde ich die Geldbörse noch einmal rundherum 
absteppen.


Liebe Katharina, vielen Dank, dass ich bei der KSW dabei sein durfte 
und vielen Dank, dass du sie noch einmal ausgerichtet hast.
Ich freue mich schon auf weitere KSW und ich selber darf die KSW 15
ausrichten, was noch etwas dauern wird.


Liebe Grüße Marita



P.S. Dann möchte ich euch noch sagen, dass mich das reale Leben
        in der letzten Zeit etwas gefordert hat. 
        Denn unsere jüngste Tochter ist nun auch aus dem Haus, 
        weil sie zum Studium nach Erfurt gehen wird und da gab 
        es doch recht viel zu tun.
        Deshalb konnte ich auch nicht so viele Kommentare schreiben.
        Aber ich freue mich sehr darüber, dass ihr mir so fleißig
        Kommentare geschrieben habt. 
        So kann ich einfach nur Danke sagen.


Verlinkt:  Appelkatha 
                HOT  
                Dienstagsdinge 
                TT-Taschen und Täschchen  
                Creadienstag 
                lieblingsstücke4me 
                Crealopee
                         

Tchibo Nähwettbewerb

Heute zeige ich euch meine Kreation die ich
 beim Tchibo-Nähwettbewerb
eingereicht habe.
Als ich mich entschlossen habe mitzumachen, 
war ich noch voller Hoffnung, das meine
Bernina wieder da ist.
Aber das war wohl nichts, denn das wird sich noch hinziehen,
 da es mit dem Ersatzteil am unteren Fadenabschneider 
Probleme gibt.
Ganz einfach, das Ersatzteil ist nicht lieferbar.
Trotzdem habe ich mitgemacht und meine sehr alte Nähmaschine
musste herhalten.
Wenn ich ehrlich bin, bin ich doch etwas genervt über
diese Situation.
Denn irgendwie läuft mir die Zeit weg
 und ich kann nicht alles verwirklichen,
was ich sehr gerne nähen möchte.
Hier aber nun meine Kreationen:

Die Tasche ist eine Wendy von pattydoo, also eine Wendetasche.
Die eine Seite hat leinenartigen Stoff und die andere Seite Tactel.
Als Applikation habe ich meine Hexagone verwendet.
Die dunkel fliederfarbene Seite hat außen zwei Taschen 
die mit Kamp Snap geschlossen werden.

Die große Kosmetiktasche ist eine Vicky von pattydoo auch aus 
leinenartigem Stoff und ebenfalls mit einer 
Applikation aus mehreren Hexagon.
Gefüttert ist sie mit einem bunten Baumwollstoff
und Thermolan.
Zwei Innentaschen für Kleinkram hat sie auch.
Dann habe ich noch eine passende Geldbörse aus SnapPap nach dem 
SM von pattydoo genäht.
Aus den Resten habe ich mir dann auch
noch ein Schlüsselband genäht.

Nun habe ich meine Sachen beim Tchibo-Nähwettbewerb eingereicht.
Es läuft folgendermaßen ab: Wer mindestens 20 Stimmen hat der kommt
in die Verlosung und  kann ein Treffen mit der Ina von pattydoo gewinnen.
Diese Chance möchte ich doch sehr gerne wahrnehmen.

Auch wer mit abstimmt , kann etwas gewinnen
und zwar einen von drei Einkaufsgutscheinen bei Tchibo
 in Höhe von 100 Euro.
Ich würde mich sehr freuen über eine Stimme 
meiner lieben treuen Leser.
Bis zum 27. September könnt ihr noch abstimmen 
und hier ist der Link dazu.
Ich sage schon mal im voraus Danke!

Marita


Verlinkt: Rums
                Tchibo-Nähwettbewerb

Rums – Grün

Diese Woche ist bei Emmas Frühjahrsputz die Farbe „Grün“ angesagt.
Kurz das Stoffregal durchgegangen und überlegt was kann ich machen,
 denn soviel grüne Stoffe besitze ich auch nicht.
Grünes Kunstleder stach mir sofort ins Auge.
Kurzentschlossen habe ich eine neue Geldbörse ausprobiert:
 
Von dem Schnitt von hier bin ich ganz begeistert. Er hat eine wunderbare Einteilung
und ist recht einfach aus Kunstleder zu nähen.
Ich habe zwar nicht soviel Stoff abgebaut, aber wenn es meine Zeit
erlaubt werde ich mir noch eine kleine Tasche aus dem restlichen
Kunstleder nähen
 Da dieses mein 300 Post ist möchte ich mich bei allen meinen treuen Lesern,
 mit einer kleinen Verlosung bedanken.
Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare, es sind mittlerweile
über 3000 geworden.
Ich freue mich über jeden einzelnen. 
Leider ist es mir nicht immer möglich jeden Kommentar zu beantworten. 
Ich verlose 50 cm Beschichtete Baumwolle und
eine kleine Überraschung.
An meiner kleinen Verlosung könnt ihr teilnehmen mit einem Kommentar
 unter diesem Post bis 23.00h heute Abend.
Einzige Bedingung ist ihr müsst eingetragene Leserin sein.
Leserinnen aus Östereich, der Schweiz und anderen EU-Ländern
können selbstverständlich auch teilnehmen.
Egal ob ihr bei Google Friends, Google+, Blog Connect
oder bei Bloglovin eingetragen seit.
Facebook besitze ich nicht und möchte mich auch aus 
persönlichen Gründen 
nicht bei Facebook anmelden. 
Auch wenn es für mich viele Nachteile  hat, denn bei vielen Aktionen 
kann man nur teilnehmen 
wenn man bei Facebook angemeldet ist.
Jetzt freue ich mich auf viele Kommentare und die Gewinnerin
wird morgen hier auf dem Blog bekannt gegeben,

Ich wünsche euch Allen einen schönen Tag.

Marita


Verlinkt: Rums
                     Frühjahrsputz bei Emma

Probenähen „BeetleFamily“

Die liebe Maika hatte zum Probenähen aufgerufen und ich zählte zu den 
Glücklichen, die die Geldbörse der „BeetleFamily“
ausprobieren durfte.
Jetzt folgt eine Bilderflut:

Heute erscheint es als Freebook bei Maika und es gibt sie in 4 Varianten.
Ich durfte Variante 4 nähen.

beetle_family

Ich habe die Kordel weg gelassen, denn mein Mann 
und ich werden es nicht als Brustbeutel tragen.
Es hat die Größe von einem Reisepass und so werden wir es für 
unsere Urlaubsreise im Sommer nutzen
Dann hat jeder von uns ein “ Beetly“ und kann den Pass und andere Sachen
und sogar Geld darin deponieren.
Es ist sehr schnell genäht und auch Anfängertauglich. Ich habe es einmal aus
Jeansstoff und einmal aus Kunstleder genäht.
Liebe Maika vielen Dank , dass ich dieses Freebook ausprobieren durfte.
Dieses geht jetzt zu Rums und ich werde mal schauen was 
die Anderen so gezaubert haben.



Dann habe ich gestern noch Post bekommen zu meinem Geburtstag und 
zwar von der lieben Sabine 
Da ich keinen Plotter habe hat sie mir eine ihrer berühmten Taschen geschenkt.
Ein Schutzengelkalender und eine wunderschöne Karte mit lieben Worten.
Ich habe mich riesig darüber gefreut und von solchen Taschen
kann man nie genug haben.
Vielen Dank liebe Sabine!

Die liebe Gesine hat mir ein Utensilo und Tee mit einem Messlöffel 
und eine sehr schöne Karte mit liebevollen Worten geschickt.
Dieses Utensilo kann ich gut gebrauchen für meine 
viele Post und Karten die ich
in letzter Zeit bekommen habe.
Vielen Dank liebe Gesine!
Auch kam noch ein süßer Brief von der lieben Tina
Sie hat mir eine Nähmaschine auf meinem Lieblingsstoff gestickt.

Liebe Tina du hast genau meinen Geschmack getroffen,
 vielen Dank dafür!
 Dann kam auch noch mein Gewinn aus der Verlosung von Susanne den 
Jos gestiftet hatte. Mein I-Pad wird sich über diese schöne Tasche 
sehr freuen und ich auch.
Vielen Dank!
Für die vielen lieben Kommentare hier auf meinem Blog
und bei Instagram
für meine Tasche „Henriette und mein Kissen möchte ich mich
 recht herzlich bedanken.
Leide kann ich nicht jeden Kommentar beantworten,
aber ihr könnt sicher sein, dass ich jeden Einzelnen 
aufmerksam gelesen habe.
Über soviel Aufmerksamkeit habe ich mich sehr gefreut.
Liebe Grüße Marita



Verlinkt: Rums
                Outnow
                Kostenlose Schnittmuster

Probenähen Geldbörse Charlotte und Charly

Die liebe Annie hat mich gefragt ob ich ihr neues E-Book 
„Geldbörse Charlotte und Charly“
Probenähen möchte.
Sehr gerne habe ich ihr zugesagt.

Die Geldbörse gibt es in mehreren Varianten. Ich habe zwei davon genäht. Da man auch das Handy unterbringen kann , habe ich die Geldbörsen etwas vergrößert in der Breite, da mein Handy etwas größer ist.
Die Reißverschlußvariante ist etwas kniffelig, aber es ist in dem E-Book sehr gut erklärt und bebildert.
Ich habe beide Geldbörsen aus Wachstuch genäht.
Es macht echt Spaß diese Geldbörsen zunähen 
und sie sind außerdem auch noch schnell zunähen.
Es werden bestimmt nicht meine 
letzten sein.
Vielen Dank liebe Annie, dass ich wieder für dich Probenähen durfte!
Ab jetzt könnt ihr das E-Book kaufen einmal für beide Varianten und auch Einzeln.
Es heißt: Charlotte und Charly
Das E-Book mit umlaufenden Reißverschluß heißt: Charlotte 
Mit Kamp Snap heißt: Charly
Viel Spaß beim Nacharbeiten.

Liebe Grüße Marita
Verlinkt: outnow

P.S. Wenn ich mich ab jetzt etwas rar mache und nicht soviel Kommentare schreiben kann, gibt es einen besonderen Anlass dafür. Denn heute wird meine Mutter 85. Jahre alt und das ist ein Grund zum Feiern. 

Geldbörse passend zum Stoffschätzchen

Heute nur ein kleiner Post, denn ich arbeite am Jahresrückblick und auch am Einstellen meiner Weihnachtsgeschenke.
Ich habe mir eine Geldbörse Reini passend zu meiner Tasche“Stoffschätzchen
genäht:

Mir gefällt die Geldbörse sehr gut und darum geht sie jetzt auch zu Creadienstag und ich werde mal schauen was die Anderen so gezaubert haben.

Ich wünsche euch einen schönen Tag, den zweitletzten im alten Jahr.


Liebe Grüße
Marita

Stoffabbau 4.Woche Geldbörse

Jetzt sind wir schon in der 4. Woche beim Stoffabbau, dass die liebe Emma organisiert hat. Ein Geldbeutel oder eine Geldbörse stand auf dem Plan.
Ich habe mich für die Geldbörse Grete von Machwerk entschieden:

                               

Die Zutaten für die Geldbörse habe ich auf der Nadelwelt von Stoffsalat gekauft und den passenden Stoff für eine Tasche auch, die gibt es dann nächste Woche. Der Außenstoff ist Wasserabweisend und der Rest ist Baumwollstoff.
Den Reißverschluss ein zunähen war gar nicht so einfach, alles Andere ging mir recht schnell von der Hand.
Ich freue mich schon sehr darauf nächste Woche , wenn auch die Tasche fertig ist, die Geldbörse einzuweihen.
Einen schönen Nachmittag  wünsche ich euch Allen und ich werde heute Nachmittag mit ein paar Freuen etwas basteln. 
Last euch überraschen, morgen werde ich es euch zeigen.


                                                                    Liebe Grüße Marita


Verlinkt:Creadiesntag
               Meertje
               Emma