Hoodie und Oversize Pullover

Heute habe ich zwei Pullover für mich genäht, denn es ist doch merklich kälter geworden.

Es wird Zeit sich auf Herbst einzustellen.

Dafür braucht man etwas wärmere Sachen.

Zuerst habe ich mir einen senfgelben Hoodie von hier genäht:

 

 

Die Taschen bei dem Hoodie gefallen mir besonders gut und sind sehr interessant gemacht.

 

 

 

 

Die Kaputze habe ich mit einem Rest Jersey aus meiner Restekiste gefüttert.

Dieser Hoodie wird diesen Winter einer meiner Lieblingspullover werden.

Den gesteppten Sweatstoff habe ich im Urlaub gekauft,

als wir auf der Rückfahrt bei Buttinette vorbeigekommen sind.

Da habe ich so einiges gekauft.

Den Pullover Brunswick habe ich aus einem Sweat-Strickstoff,

den ich auf dem Stoffmarkt gekauft habe, genäht.

 

 

 

Dieses Mal habe ich auf die Knopfleiste an der Seite verzichtet

und habe ihn auch etwas kleiner genäht,

denn das war mir zuviel Oversize.

Er ist so schön kuschelig warm und der Rollkragen ist halsfern und es engt nichts ein.

Im Moment läuft meine Nähmaschine heiß und ebenfalls die Stickmaschine.

Das ist das Schöne an zwei Geräten, so kann ich nähen und nebenbei sticken.

Manchmal baue ich sogar meine Bernina um zur Stickmaschine und sticke parallel.

Tragefotos zu machen ist z.Z. nicht so einfach, denn wenn mein Mann nach Hause kommt ist es dunkel

und am Wochenende  denke ich oft nicht daran.

Ich hoffe, ihr könnt euch die Pullover auch so vorstellen.

Leider passiert es mir auch öfters,

dass ich keine Fotos von den Sachen für meine Enkelkinder mache

und ehe ich mich versehe, sind sie schon im Paket und auf dem Weg zu den Enkelkindern.

Die sich immer über ein Paket von der Oma freuen.

Ich wünsche Allen noch einen schönen Abend.

Marita

 

Verlinkt:   HOT  DvD  froh und creativ  The creative lovers   Shietwetter Linkparty

8 thoughts to “Hoodie und Oversize Pullover”

  1. Hallo Marita,
    beide Pullis sind super. Die wirst du bestimmt ganz oft tragen. Mir gefällt natürlich der Gelbe besonders gut – die Farbe ist gerade wirklich mein Favorit.

    Kann ich mal eben den Finger heben…… tu dir auch zwischendurch mal die Ruhe an. Mir wird schon schwindlig, wenn ich lese 2 oder 3 Maschinen gleichzeitig.

    Pass auf dich auf.

    liebe Grüße
    Nicole

  2. Hej Marita,
    der senfgelbe Pulli ist ja eine wucht! Mein klarer Favorit :0) und das futter der kapuze gefällt mir richtig gut, ich mag Punktestoffe. Der sieht superschön und gemütlich aus…Nun hast du zwei Pullis mehr für kalte Tage! Du arbeitest ja im Akkord, Marita! Pass auf, das es nicht zu viel wird, du machst ja auch noch Probenähen, und,und,und…. ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

  3. Hallo Marita,
    zwei wirklich coole Hoodie! Gefallen mir sehr gut. Darf ich fragen, welches Schnittmuster du verwendet hast – ich hab´s nicht entdeckt.
    Der senfgelbe gefällt mir besonders gut, leider steht mir diese Farbe nicht. Aber immer wenn ich sie sehe, bekomm ich gute Laune. Ich wünsche dir viel Freude beim Tragen.
    Viele Grüße
    Jana

  4. Der gelbe Pulli ist der Oberhammer, ich will auch so einen haben … und ich kann mir so gut vorstellen, wie du darin strahlst. Ich hoffe du hast viel Freude in deinem schönen neuen Nähzimmer und schick die Pullis doch gern zum Shietwetter Sewalong, wenn du magst. LG Ingrid

  5. Hallo Marita,

    habe den Hoodie Hoodie von Dani auch in zwei Ausführungen genäht.
    Leider habe ich mich bei der Stoffauswahl gegen den Steppsweat entschieden.
    Jetzt wo ich ihn bei Dir sehen, kommt bei sicher noch eine Version dazu ;o)
    Wünsche Dir viel Freude beim ausführen. Jetzt kann man die warmen Teile wieder gut gebrauchen ;)
    Liebe Grüße
    Nicole

  6. Liebe Marita, das sind tolle Sweatshirts und ich mag beide sehr gern, oversize ist eh meines und so lässig-locker kann es ruhig kalt werden… Du bist gut ausgestattet ;o)
    Hab ein feines Wochenende, liebe Grüße an Dich von Katrin

  7. WOW, liebe Marita, beide Pullover sehen großartig und so richtig schön kuschelig aus. Den senfgelben mag ich besonders, die Farbe ruft geradezu nach Herbst und einem Spaziergang durch das raschelnde Laub.
    Liebe Grüße
    Anni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.