Machwerkkurs in Heidelberg

Werbung!Am letzten Wochenende war ich zum dritten Mal in Heidelberg zum Taschenkurs von Martina aka Frau Machwerk,

den Susanne aka Frau Nahtlust wieder ganz toll organisiert hat.

Einige vertraute Gesichter waren wieder da und teilgenommen haben in diesem Jahr

Simone, Ingrid, AndreaAnnette, Katharina   Susanne

Vielen Dank Martina für deine Geduld und vielen guten Tips und an Susanne,

dass wir wieder die Räumlichkeiten nutzen durften.

In diesem Jahr habe ich zwei Taschen Nepal genäht, ein Freebook von Martina aka Frau Machwerk.

Die erste Tasche habe ich am ersten Tag gut fertig bekommen, obwohl wir uns viel zu erzählen hatten.

 

Hier beim Nähen der ersten Tasche.

Sie ist aus Kunstleder und hat innen ein Baumwollfutter.

Der Boden ist aus LKW Plane und Paspel und sind am Boden an der Unterteilung angebracht.

Bei dieser Tasche habe ich das Muster auf 80% verkleinert.

Diese Tasche Nepal hat ein langes Gurtband und ist quer zu tragen.

Die zweite Tasche ist die Originalgröße und auch aus Kunstleder und gewachstem Canvas.

Den gewachsten Canvas zu verarbeiten hat mich doch einiges an Energie gekostet,

da er sehr fest ist und da eine Paspelband anzubringen war gar nicht so einfach.

Diese Nepal hat zwei Lederriemen als Träger und kann so über die Schulter getragen werden.

Das Futter bei dieser Tasche ist aus beschichteter Baumwolle.

Von den anderen Mädels wurden die Geldbörse Grete, Carpet Bags, die Projekttasche Didi usw. genäht.

Glücklich und sehr zufrieden mit meinen beiden neuen Taschen,

haben mein Mann und ich am Sonntag Abend die weite Heimreise angetreten.

Da ich diese Wochenende immer mit einem Besuch bei meiner Freundin verbinden kann,

nehmen wir jedes Jahr die weite Reise auf uns.

Im nächsten Jahr hoffe ich wieder dabei zu sein.

Das war es von dem Machwerkkurs in Heidelberg.

Da ich ja noch Kunstleder von der rosafarbenen Tasche überig hatte,

habe ich mir zu Hause noch ein Täschchen dazu genäht.

 Das Kunstleder habe ich bestickt mit Wiesenblumen von Näh(nacht)Schicht zur Probe. 

In den nächsten Tagen gibt es auf eine Seite von Michaela

und die Datei kann man dann auch käuflich erwerben.

Zuerst habe ich das Kunstleder bestickt und dann frei Hand ein Täschchen zugeschnitten

und genäht.

Jetzt habe ich schönes Taschenset.

Das war es jetzt für heute.

 

Macht’s gut Marita

 

Verlinkt:DfD  Kreative Sommerzeit   SFL  Taschen

3 thoughts to “Machwerkkurs in Heidelberg”

  1. Deine Taschen sind superschön geworden und beide ganz besonders. Ich bin gespannt wie sich der gewachste Canvas bewährt – diese Kombination ist einfach megacool, nie wäre ich auf die Idee die Stoffe so zu kombinieren, aber alles passt perfekt. Die Stickereien auf dem Täschchen sind auch super hübsch. LG Ingrid

  2. Liebe Marita,
    hach ich habe das Wochenende auch sehr genossen und deine Taschen sind in echt noch viel, viel schöner. Ganz ganz toll!! Ich freue mich auf ein baldiges Wiedersehen. Genieße die Zeit und den heutigen Tag.
    Herzliche Grüße aus dem trüben Heidelberg
    Annette

  3. Ich finde sie auch sehr gelungen, die Farben gefallen mir richtig gut! Muss sagen, dass ich solche Taschen auch zu Dekozwecken benutze seit mir mein Möbelplaner ein neues Wohnzimmer eingerichtet hat. Es ist einfach das passende, um noch etwas Farbe in den Raum zu bekommen :)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.